Hüten Sie sich vor Krankheiten, die durch Störungen des endokrinen Systems verursacht werden

Jakarta - Schon mal was vom endokrinen System gehört? Dieses System spielt eine wichtige Rolle für den menschlichen Körper, wissen Sie. Eine seiner Aufgaben besteht darin, chemische Verbindungen zu koordinieren, die den Körper regulieren. Aus diesem Grund verursachen Störungen des endokrinen Systems das Auftreten von Symptomen verschiedener Krankheiten.

Denken Sie daran, dass das endokrine System aus verschiedenen Drüsen besteht und mit dem Nervensystem zusammenarbeitet, unter anderem bei der Produktion von Hormonen. Dieses System ist für fast alle Prozesse verantwortlich, die im Körper ablaufen, wie Zellwachstum, Stoffwechselprozesse, Fortpflanzungsprozesse sowie Wachstum und Entwicklung.

Lesen Sie auch: Stimmt es, dass Störungen des endokrinen Systems Depressionen verursachen können?

Von Diabetes zum Cushing-Syndrom

Es gibt viele Drüsen, die zum endokrinen System gehören, wie die Schilddrüse, die Nebenschilddrüse, die Hypophyse, die Nebenniere, die Bauchspeicheldrüse und die Fortpflanzungsdrüsen. Bei einer Störung des endokrinen Systems könnte man sagen, dass die Arbeit all dieser wichtigen Drüsen gestört wird.

Die Störung wird dann zum Auslöser für verschiedene gesundheitliche Probleme. Es gibt verschiedene Arten von Krankheiten, die durch Störungen des endokrinen Systems entstehen:

1.Diabetes

In den meisten Fällen entwickeln sich Störungen des endokrinen Systems oft zu Diabetes mellitus. Diese Krankheit tritt auf, weil die Bauchspeicheldrüse nicht genug Insulin für den Körper produzieren kann.

Außerdem kann diese Erkrankung auftreten, weil der Körper das Insulin nicht optimal verwerten kann. Zu den Symptomen gehören häufiger Durst, übermäßiger Hunger, leichte Müdigkeit, Übelkeit und Erbrechen, Sehstörungen und drastischer Gewichtsverlust.

2.Cushing-Syndrom

Dieses Syndrom tritt aufgrund eines Überschusses des Hormons Cortisol auf, das von den Nebennieren produziert wird. Zu den Symptomen des Cushing-Syndroms können Müdigkeit, starkes Durstgefühl, Fett zwischen den Schultern, wie ein Höcker, Hautluxation, wie Blutergüsse, häufiges Wasserlassen, hoher Blutzucker, hoher Blutdruck und unberechenbare Stimmungsschwankungen gehören.

Lesen Sie auch: Essgewohnheiten, die Störungen des endokrinen Systems verursachen können

3. Akromegalie

Störungen des endokrinen Systems können auch die Hypophyse betreffen. Wenn diese Drüse gestört ist, steigt das Risiko einer Akromegalie. Diese Krankheit führt dazu, dass die Hypophyse übermäßige Mengen an Wachstumshormon produziert.

Dann führt dieser Zustand dazu, dass bestimmte Körperteile größer aussehen, insbesondere die Hände und Füße. In den meisten Fällen ist Akromegalie durch Symptome wie Veränderungen der Gesichtsknochenstruktur, zu große Lippen, Nase oder Zunge sowie geschwollene oder große Hände und Füße gekennzeichnet.

4. Morbus Addison

Morbus Addison ist eine Störung des endokrinen Systems. Diese Krankheit ist ein Zustand der verminderten Produktion von Cortisol und Aldosteron. Die Ursache liegt in einer Schädigung der Nebennieren und ist gekennzeichnet durch Symptome wie Durchfall, Depression, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Hypoglykämie, Appetitlosigkeit, niedriger Blutdruck, Menstruationsstörungen und Gewichtsverlust.

Lesen Sie auch: Ursachen von Störungen des endokrinen Systems bei schwangeren Frauen

5. Schilddrüsenerkrankungen

Schilddrüsenerkrankungen gehören auch zu den Erkrankungen des endokrinen Systems, auf die man achten muss. Auftretende Anomalien können in Form von Hyperthyreose und Hypothyreose auftreten. Hyperthyreose tritt auf, wenn die Schilddrüse beeinträchtigt ist, so dass sie bei der Produktion von Hormonen aktiver ist. Im Gegensatz dazu tritt eine Hypothyreose auf, wenn diese Drüse zu wenig Schilddrüsenhormon produziert.

6. Morbus Basedow

Störungen des endokrinen Systems können auch Morbus Basedow verursachen. Diese Krankheit ist gekennzeichnet durch Symptome wie Durchfall, hervorstehende Augen, Schlafstörungen, leichte Müdigkeit und Schwäche, einen zu schnellen Herzschlag, Zittern und Reizbarkeit oder unberechenbare Stimmungsschwankungen.

Dies sind einige der Risiken von Krankheiten, die aufgrund von Störungen des endokrinen Systems auftreten. Natürlich muss die Erkennung einer Störung des endokrinen Systems frühzeitig erfolgen, damit das Risiko von Komplikationen vermieden werden kann.

Daher müssen Sie Ihren Gesundheitszustand regelmäßig überprüfen. Um es einfacher zu machen, können Sie herunterladen Anwendung Laboruntersuchungsdienste zu bestellen, die zu Hause durchgeführt werden können, wissen Sie.

Referenz:
WebMD. Zugegriffen 2020. Endokrine Störungen: Typen, Ursachen, Symptome und Behandlungen.
Kindergesundheit. Zugegriffen 2020. Endokrines System.

kürzliche Posts