Kann eine Zyanidvergiftung wirklich durch Lebensmittel verursacht werden?

, Jakarta - Seit der Zyanid-Fall vor einigen Jahren viral wurde, suchen viele Menschen nach dieser giftigen Substanz. Wie nicht, diese giftige Substanz hat eine sehr schreckliche Wirkung. In kurzer Zeit können Opfer, die diese Substanz versehentlich konsumieren, auf der Stelle sterben. Was ist eigentlich die tödliche Substanz, die in Cyanid enthalten ist? Kann eine Zyanidvergiftung auch durch Lebensmittel verursacht werden?

Lesen Sie auch: Hier ist, warum Zyanidvergiftung tödlich sein kann

Zyanid, eine potenziell lebensbedrohliche Chemikalie

Cyanid ist eine Chemikalie, die sehr schnell wirkt und tödlich ist. Die chemische Substanz in Cyanid ist ein farbloses Gas, wie Blausäure (HCN) oder Chlorcyan (CNCl), oder es kann sich um Kristalle wie Natriumcyanid (NaCN) oder Kaliumcyanid (KCN) handeln.

Eine Zyanidvergiftung kann auftreten, wenn eine Person Zyanid in ausreichenden Mengen ausgesetzt ist, was zu Hypoxie oder einem Mangel an Sauerstoff in den Zellen und Geweben des Körpers führt, um ihre normalen Funktionen zu erfüllen. Es ist sehr lebensbedrohlich, wenn dieser Zustand eintritt, da Herz und Gehirn schwer geschädigt werden, weil sie ihre Funktionen nicht erfüllen.

Symptome, die bei Menschen auftreten, die Cyanid ausgesetzt sind

Bei Personen, die geringen Mengen Cyanid ausgesetzt sind, treten die Symptome allmählich auf. Bei den Patienten treten Symptome wie Erbrechen, Angstzustände, Geschmacksveränderungen und Schmerzen im Unterleib, in der Brust und im Kopf auf.

In der Zwischenzeit treten bei Menschen mit akuter Zyanidvergiftung schnell Symptome auf, da das Gift sofort die Arbeit des Herzens und des Gehirns beeinträchtigen und zu Krämpfen und sogar zum Tod führen kann. Andere Symptome bei Menschen mit akuter Zyanidvergiftung sind Krampfanfälle, Bewusstlosigkeit, Lungenschäden, Hypotonie oder niedriger Blutdruck und Atemstillstand.

Menschen mit akuter Zyanidvergiftung, die überleben, erleiden dauerhafte Herz- und Hirnschäden. Ein weiteres Symptom, das von Menschen mit Zyanidvergiftung verursacht wird, ist, dass sich die Haut rötlich verfärbt, weil Sauerstoff im Blut eingeschlossen ist und nicht in die Körperzellen gelangen kann. Der Atem wird auch sehr schnell oder sehr langsam.

Lesen Sie auch: Stiller Killer, Zyanidvergiftung ist immer tödlich

Zyanidvergiftung kann durch Lebensmittel verursacht werden

Anscheinend gibt es mehrere Pflanzenarten, die Zyanidgift produzieren können, darunter Maniok. Warum kann Maniok Zyanidgift produzieren? Der Grund dafür ist, dass Maniok Zyanidgift in Form einer cyanogenen Glykosidverbindung namens Linimarin produziert. Diese Verbindungen sind im Allgemeinen nicht toxisch, aber enzymatische Prozesse, die im menschlichen Körper ablaufen, können Cyanwasserstoff abbauen und bilden, der aufgrund seiner Toxizität eine der gefährlichsten Formen der Cyanidvergiftung ist.

Sie müssen jedoch keine Angst haben, Maniok zu essen, oder! Denn nicht alle Maniokarten produzieren diese Verbindung. Maniok, das eine hohe oder niedrige Zyanid-Toxizität hat, kann an seiner Form und Farbe identifiziert werden. Maniok mit einem hohen Cyanidgehalt hat rote Stiele und Blätter, und wenn sie geschält werden, haben die Maniokknollen eine ähnliche Farbe wie die Stiele und Blätter. Abgesehen von seinem Aussehen wird Maniok, das Cyanid enthält, beim Verzehr bitter schmecken. Während Maniok, das frei von Cyanid ist, süß schmeckt, wenn es gegessen wird.

Lesen Sie auch: Dies sind die Symptome, wenn der Körper mit Zyanid vergiftet wird

Sie möchten Maniok essen, haben aber Angst vor den darin enthaltenen giftigen Substanzen? Vor dem Kochen sollten Sie den Maniok einen ganzen Tag in Wasser einweichen. Dieser Einweichprozess reduziert den Cyanidgehalt im Maniok. Wenn Sie immer noch neugierig auf die Gefahren dieses Inhalts sind, könnte die Lösung sein. Mit der App , können Sie jederzeit und überall direkt mit erfahrenen Ärzten chatten über Plaudern oder Sprach-/Videoanruf . Darüber hinaus können Sie auch über gesundheitliche Probleme Ihres Körpers sprechen. Komm schon, herunterladen die App ist jetzt bei Google Play oder im App Store!

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found