Dies ist der Grund, warum Kinder sich weigern, eine kleine Schwester zu bekommen

, Jakarta - Wenn ein Kind sich weigert, ein Geschwisterkind zu bekommen, passiert das ganz normal. Vielleicht fällt es manchen Kindern schwer, die Anwesenheit eines kleinen Bruders zu akzeptieren. Ein Grund ist Eifersucht. Eltern müssen wissen, dass dies ganz normal ist.

Eigentlich verstehen Kinder das Gefühl der Eifersucht nicht. Kinder neigen dazu, die Aufmerksamkeit ihrer Eltern zu wollen und reagieren mit unangemessenem Verhalten oder Regression. Normalerweise wird ein Kind, das kein Geschwisterkind möchte, wütend und eifersüchtig, wenn ein Elternteil ein anderes Baby hält und Aufmerksamkeit sucht. Er wird sogar den kleinen Bruder kneifen oder stoßen, der vom Vater oder der Mutter getragen wird. Was ist, wenn Mama und Papa planen, ein Baby zu bekommen?

Lesen Sie auch: Erstgeborene sind normalerweise schlauer, wirklich?

1. Nehmen Sie das Kind mit, um einen Verwandten zu besuchen, der gerade entbunden hat

Wenn Sie Ihr Kind zu Familien- oder Verwandtenbesuchen bringen, die gerade entbunden haben oder ein neues Baby bekommen, wird Ihr Kind über das Neugeborene informiert. Kinder können selbst sehen, wie süß, winzig, weinend, winzige Hände und so weiter.

Dadurch kann sich das Kind vorstellen, ob es ein Geschwisterkind haben wird. Die Chancen stehen gut, dass Ihr Kind ein Geschwisterkind haben möchte oder es kaum erwarten kann, sein jüngeres Geschwisterkind zu sehen, wenn es geboren wird.

2. Schwester in die Schwangerschaft einbeziehen

Wenn die Mutter schwanger ist und der Bauch größer aussieht, sagen Sie dem Kind, dass sich im Bauch der Mutter eine kleine Schwester befindet. Dann bitten Sie Ihre Schwester, den Bauch Ihrer Mutter zu streicheln. Sagen Sie mir, dass meine Schwester auch 9 Monate im Bauch meiner Mutter war. Mütter und Väter können auch ältere Geschwister einladen, jeden Monat die Gebärmutter zu untersuchen, damit sie auch das Wachstum und die Entwicklung ihrer Schwester auf dem Ultraschallbildschirm sehen können.

Lesen Sie auch: So bringen Sie Brüder dazu, sich einig zu werden

3. Laden Sie Bruder ein, Babyausstattung zu kaufen

Wenn es an der Zeit ist, Babykleidung zu kaufen, sollten Sie Ihre Schwester einladen, an der Auswahl teilzunehmen. Dies wird ihm sicherlich die Bedeutung einer kleinen Schwester im Bauch der Mutter spüren lassen. Auf diese Weise wird er langsam lernen, seine zukünftige Schwester zu lieben. Fragen Sie bei der Auswahl von Kleidung und anderer Babyausstattung die Meinung Ihrer Schwester.

4. Erklären Sie einem Bruder die Geburt eines Bruders

Es ist nichts auszusetzen, wenn Vater und Mutter über Geburt oder Geburt sprechen. Informieren Sie über die Geburt, die Ihnen möglicherweise sagen kann, was später während der Wehen passieren wird. Sprechen Sie positiv und positiv über die Geburt. Besprechen Sie auch die Stärke des Körpers von schwangeren Frauen während der Geburt.

Wenn es langsam und in einfacher Sprache gesprochen wird, versteht das Kind, was die Mutter sagt und tut. Wenn die Mutter über die Geburt als schmerzhaft, negativ und unangenehm spricht, hat das Kind Angst.

Kinder sind von Natur aus neugierig und interessiert an ausführlichen Erklärungen zur Geburt, Eltern müssen während der Schwangerschaft auf eine Reihe von Fragen vorbereitet sein.

Lesen Sie auch: Bruder ist gerne mit Schwester zusammen, Mutter macht diese 3 Dinge

5. Laden Sie Kinder ein, die Geburt herunterzuzählen

Um die Begeisterung der Kinder zu steigern, können Eltern ältere Geschwister auf die Begrüßung ihrer Baby-Geschwister vorbereiten, indem sie einen Countdown starten. Sie können den Kalender verwenden, um herunterzuzählen. Bitten Sie die Schwester, jedes abgelaufene Datum durchzustreichen, bis der Zeitpunkt der Entbindung erreicht ist.

Das müssen Eltern über Kinder wissen, die kein Geschwisterkind wollen. Heben Sie alle positiven Dinge über das Kind hervor und wie das Kind konkret dazu beiträgt. Auf diese Weise wird er sich immer noch als wertvolles Familienmitglied fühlen und auf nichts eifersüchtig sein.

Wenn Vater und Mutter Schwierigkeiten haben, Kinder hinzuzufügen, solange das erste Kind es immer noch nicht will. Väter und Mütter können über die Anwendung mit Ärzten oder Psychologen diskutieren für die richtigen Schritte. Komm schon, beeile dich herunterladen die App jetzt!

Referenz:
Wesentliches Baby. Zugriff im Jahr 2020. Wenn Ihr Kind nicht möchte, dass Sie ein Baby haben.

kürzliche Posts