Gründe für Menschen mit Asthma müssen ihre Medikamente einnehmen

„Asthma ist eine chronische Krankheit, die plötzlich wiederkehren kann. Deshalb sollten Menschen mit Asthma Asthma-Medikamente nicht auslassen, obwohl sich der Körper gesund fühlt. Der Grund dafür ist, dass ein Wiederauftreten von Asthma durch Allergene wie Wetter, Staub, Zigarettenrauch und andere ausgelöst werden kann.“

, Jakarta – Wer kennt kein Asthma? Nicht wenige Menschen leiden an dieser chronischen Krankheit. Asthma tritt auf, wenn sich die Atemwege verengen oder entzünden, was das Atmen erschwert. Asthma geht nicht nur mit Atembeschwerden einher, sondern wird oft von Symptomen wie Husten, Keuchen und Brustschmerzen begleitet.

Die Atemwege können bei Asthma empfindlicher sein. Dadurch wird die Lunge leicht gereizt, wenn auslösende Stoffe wie Zigarettenrauch, Staub, Tierhaare etc. vorhanden sind. Es ist wichtig, dass Menschen mit Asthma ihre Medikamente immer bei sich tragen, da diese Krankheit jederzeit auftreten kann.

Verpassen Sie nie Asthma-Medikamente

Die Hauptbehandlung von Asthma sind Steroide und andere entzündungshemmende Medikamente. Besonders für Asthmatiker sind Steroide in der Regel in Inhalationsform erhältlich. Steroide reduzieren Entzündungen, Schwellungen und Schleimproduktion in den Atemwegen. Start von Gesundheit, nicht wenige Menschen mit Asthma, die nicht diszipliniert sind, Medikamente einzunehmen oder sogar die Behandlung abzubrechen, weil sie das Gefühl haben, dass sich ihr Zustand verbessert hat.

Lesen Sie auch: Asthma kann mit Therapie geheilt werden, hier sind die Fakten

Asthma ist jedoch eine Krankheit, die schnell angreift und das Leben des Betroffenen gefährden kann. Darüber hinaus gibt es viele Asthma auslösende Stoffe, die jederzeit einen Rückfall auslösen können. Nehmen Sie daher immer Asthmamedikamente ein, die von einem Arzt empfohlen wurden, um ein Wiederauftreten zu verhindern.

Möchte reisen? Vergessen Sie nicht, Ihren Inhalator mitzubringen!

Wenn Sie sich für eine Reise entscheiden, kann es sein, dass der Ort, an den Sie gehen, weit von Gesundheitseinrichtungen entfernt ist oder keine vollständigen Medikamente hat. Darüber hinaus können Wetteränderungen in der Region, die Sie besuchen, Asthmaanfälle auslösen, insbesondere wenn die Luft kalt und trocken ist.

Betten und Kissen in Unterkünften sind auch gefährdet, Milben oder Staub zu beherbergen, die Asthmasymptome auslösen können. Sie müssen wissen, dass verschiedene Länder und Städte unterschiedliche Allergene haben und daher anfällig für Asthma sind. Tragen Sie deshalb immer Asthma-Medikamente bei sich, um einen plötzlichen Rückfall zu vermeiden.

Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie sich für eine Reise entscheiden. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre Mitreisenden Ihren Asthmazustand kennen, damit sie bei erneuten Asthmasymptomen helfen können.

Vorteile von Inhalatoren zur Vorbeugung von Rückfällen

Steroide sind entzündungshemmende Medikamente, die Asthmasymptome kontrollieren können. Inhalatoren können auch die Häufigkeit von Asthmaanfällen verringern und können eine erste Hilfe sein, wenn die Symptome wieder auftreten. So können Inhalatoren die Notwendigkeit eines Krankenhausaufenthaltes bei Asthmatikern reduzieren. Darüber hinaus konnte der Inhalator die Lungenfunktion bei Asthmatikern verbessern.

Lesen Sie auch: Tun Sie diese 4 Dinge, wenn Asthma an öffentlichen Orten wieder auftritt

Trotz ihrer immensen Vorteile brauchen Steroide Zeit, um bei Asthmasymptomen während eines Anfalls zu helfen. Die Dosis des Steroid-Inhalators für jede Person mit Asthma ist unterschiedlich. Im Allgemeinen müssen Inhalatoren jedoch täglich verwendet werden, um beste Ergebnisse zu erzielen. Die Ergebnisse der Asthmabehandlung können innerhalb von 1 bis 3 Wochen nach Beginn der Behandlung beobachtet werden. Die besten Ergebnisse sind jedoch in der Regel nach 3 Monaten täglicher Anwendung zu sehen.

Vorsicht vor plötzlichen Asthmaanfällen

Eine Person mit Asthma kann eine Vielzahl von Symptomen haben. Asthma ist jedoch im Allgemeinen durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • Ersticken.
  • Husten, besonders nachts oder am frühen Morgen.
  • Schwer zu atmen.
  • Keuchen, das beim Ausatmen ein pfeifendes Geräusch verursacht.

Das Symptommuster bei Menschen mit Asthma ist in der Regel durch mehrere Merkmale gekennzeichnet, wie zum Beispiel:

  • Kommt und geht im Laufe der Zeit oder am selben Tag.
  • Beginnt oder verschlimmert sich mit einer Virusinfektion, wie einer Erkältung.
  • Ausgelöst durch Bewegung, Allergien, kalte Luft oder Hyperventilation durch Lachen oder Weinen.
  • Schlimmer nachts oder morgens.

Tipps zur Vorbeugung von Asthma-Rückfällen

Eigentlich nicht schwer, einen Asthma-Rückfall zu verhindern. Solange Sie einen gesunden Lebensstil führen, können Asthmasymptome kontrolliert werden. Es gibt jedoch einige Dinge, auf die Sie achten müssen, wie zum Beispiel:

  • Erkennen und vermeiden Sie Dinge, die Asthma auslösen.
  • Befolgen Sie die Empfehlungen eines Arztes zur Behandlung und Behandlung von Asthma.
  • Lassen Sie die Einnahme Ihres Arzneimittels nicht aus und nehmen Sie Ihr Arzneimittel immer mit, wohin Sie auch gehen.
  • Verwenden Sie regelmäßig von Ihrem Arzt empfohlene Asthma-Medikamente.
  • Atemwegsbedingungen überwachen.
  • Grippe- und Lungenentzündungimpfungen werden ebenfalls empfohlen, damit sich das Asthma nicht verschlimmert.

Lesen Sie auch: Gründe, warum Asthma zum Tod führen kann

Irgendwelche Termine beim Arzt? Um es einfacher und praktischer zu machen, können Sie im Voraus über die Anwendung einen Krankenhaustermin vereinbaren . Komm schon, beeile dich herunterladendie App jetzt!

Referenz:

WebMD. Zugegriffen 2021. Asthmabehandlung: Steroide und andere entzündungshemmende Medikamente.

Gesundheit.com. Zugegriffen 2021. Warum Sie Asthmamedikamente einnehmen müssen, auch wenn Sie sich gut fühlen.
Bessere Gesundheit. Zugegriffen im Jahr 2021. Asthma und Reisen.

kürzliche Posts