Schwangere Frauen leiden an Anämie, hier erfahren Sie, wie Sie sie überwinden können

Jakarta - Wussten Sie, dass Ihr Körper während der Schwangerschaft mehr rote Blutkörperchen produziert als unter normalen Bedingungen? Damit wird der Blutbedarf des Körpers der Mutter und des sich noch im Mutterleib entwickelnden Fötus gedeckt. Jedes gebildete rote Blutkörperchen enthält Eisen. Diese kann der Körper leider nicht selbst herstellen und muss von außen, also der aufgenommenen Nahrung, zugeführt werden.

Obwohl es in mehreren Nahrungsmitteln enthalten ist, kann der Körper dieses Eisen jedoch nicht immer aufnehmen, sodass sein Bedarf nicht immer gedeckt wird, insbesondere wenn die Mutter schwanger ist. Dieser Zustand löst Anämie aus. Neben dem Mangel an Eisen zur Bildung roter Blutkörperchen kann bei Schwangeren auch eine Anämie aufgrund einer mangelnden Folataufnahme im Körper auftreten.

Lesen Sie auch: Anämie bei schwangeren Frauen, muss ins Krankenhaus eingeliefert werden?

Wie kann man Anämie bei Schwangeren überwinden?

Schwangere Frauen mit Anämie zeigen nicht immer Symptome. Wenn sich Ihre Anämie jedoch im akuten Stadium befindet, können Sie sich müde und schwach fühlen, unregelmäßiger Herzschlag, Brustschmerzen, Kurzatmigkeit, Kopfschmerzen und blasse Haut.

Bei einigen Erkrankungen treten andere seltene Symptome auf, wie Haarausfall, Juckreiz am Körper, häufiges Klingeln in den Ohren, das Auftreten von Mundgeschwüren und Veränderungen der Geschmacksempfindlichkeit. Um die Diagnose zu verdeutlichen, wird die Mutter in der Regel gebeten, einen Bluttest durchzuführen.

Dann, wie mit Anämie schwangere Frauen umgehen? Hier sind einige einfache Möglichkeiten, die Sie ausprobieren können:

  • Erhöhen Sie Ihre Aufnahme von eisenreichen Lebensmitteln , wie getrocknete Bohnen, Eier, Vollkornprodukte, Fisch oder Hühnchen. In Fleisch enthaltenes Hämeisen wird vom Körper normalerweise leichter aufgenommen und verdaut als das in grünem Gemüse enthaltene Eisen. Wenn die Mutter Fleisch verzehren darf, kann die Portion erhöht werden, solange sie nicht zu hoch ist.

  • Erhöhen Sie Ihre Aufnahme von reichhaltigen Lebensmitteln Folsäure, wie Gemüse mit dunkelgrüner Blattfarbe, Orangensaft, Weizenkeime und Nüsse.

  • Erhöhen Sie Ihre Aufnahme von Lebensmitteln, die reich an Vitamin C sind, Es kommt in vielen Obst- und Gemüsesorten vor. Mütter können es als gesunden Snack essen.

Lesen Sie auch: Gute blutverstärkende Lebensmittel für Schwangere

Schwangere mit Anämie, benötigen Sie Eisenpräparate?

Bei Bedarf kann die Mutter Eisenpräparate einnehmen. Der Grund dafür ist, dass der Körper Eisen nicht so leicht aufnehmen kann, ganz zu schweigen davon, dass nicht alles in der Nahrung enthaltene Eisen direkt aufgenommen und verdaut werden kann. Normalerweise verschreiben Ärzte vorgeburtliche Vitamine, die einen ausreichenden Eisengehalt für die Bedürfnisse von Mutter und Fötus haben.

Wenn die schwangere Frau jedoch anämisch ist, kann die Behandlung spezifischer sein. Ärzte bieten zusätzliche Behandlungen an, z. B. eisensteigernde Tabletten, um den Eisenbedarf des Körpers zu decken. Mütter können sie zu den Mahlzeiten einnehmen, aber vermeiden Sie die Einnahme mit Nahrungsergänzungsmitteln für Kalzium und Milch oder Milchprodukten.

Lesen Sie auch: Gründe, warum schwangere Frauen anfällig für Vitamin-B12- und Folsäuremangelanämie sind

Ignorieren Sie niemals anämische schwangere Frauen, da sich der Zustand des Fötus in der Gebärmutter dadurch nicht richtig entwickelt. Die Mutter sollte sofort einen Arzt aufsuchen, wenn Sie die Symptome einer Anämie verspüren. Jetzt können Sie hier einen Arzt auswählen und direkt im Krankenhaus einen Termin vereinbaren, der Ihren Wünschen oder Ihrem Wohnort entspricht oder herunterladen Anwendung sofort den Arzt fragen.

k├╝rzliche Posts