Körper fühlt sich nach dem Training müde an, warum?

, Jakarta – Haben Sie sich nach dem Training jemals müde gefühlt? Sport kann dir zwar wirklich Energie geben, aber nicht selten kann er auch Energie entziehen und dies kann von mehreren Faktoren abhängen, einschließlich deiner körperlichen Verfassung und deiner Gesundheit.

Um mehr Details zu erfahren, hier einige Erklärungen, warum sich der Körper nach dem Training müde fühlt:

  1. Dein Körper ist nicht Fit

Ein müder Körper nach dem Training ist eigentlich ein Zustand, der normalerweise nach körperlicher Aktivität auftritt. Ob das gut ist oder nicht, hängt davon ab, wie müde Sie sich fühlen. Wenn Ihre Müdigkeit dazu neigt, von Aktivitäten müde zu werden, aber frisch bedeutet, dass Ihr Zustand normal ist. Aber bei Schüttelfrost, kaltem Schweiß kann es sein, dass Sie körperlich nicht fit sind fit Daher erfährt Ihr Körper übermäßige Müdigkeit.

  1. Nicht aufwärmen

Wenn Sie sich vor dem Training nicht aufwärmen, können Sie sich sehr müde fühlen. Nicht nur müde, es kann an bestimmten Stellen schmerzhaft sein. Daher ist es sehr wichtig, sich aufzuwärmen, bevor Sie die Kernbewegungen des Trainings ausführen. Kann mit dehnen , Joggen, überspringen und andere gängige Heizarten.

  1. Übung zu extrem machen

Zu extremes Training kann dazu führen, dass sich Ihr Körper müde anfühlt. Extremes Training, zum Beispiel wenn Sie eine neue Übung machen, die noch nie zuvor gemacht wurde, wie Bergsteigen oder Klettern. Tatsächlich wird man nicht als aktiver Sportler eingestuft und unterzieht sich plötzlich einer solchen anstrengenden Übung. Dadurch fühlt sich Ihr Körper beim Training sehr müde an.

  1. Falsche Bewegung

Wenn Sie bestimmte Bewegungen falsch machen, kann sich Ihr Körper müde fühlen, und Ihr Körper kann sogar eine Vene haben, die ihn verkrampft und nicht bewegt werden kann. Es ist eine gute Idee, wenn Sie versuchen, eine neue Sportart auszuüben, folgen Sie den Anweisungen von Trainer damit Sie keine Fehler machen, die nicht nur Ihren Körper wund machen, sondern auch Ihre Muskeln verletzen können und dies sehr gefährlich sein kann.

  1. Mangel an Ruhe

Du treibst zu regelmäßig Sport, bis du keine Zeit zum Ausruhen hast, das kann dazu führen, dass dein Körper schwach wird Tropfen So können Sie das überwältigende Gefühl der Müdigkeit spüren. Um diese Situation zu vermeiden, ist es daher eine gute Idee, eine Pause einzulegen, um sich auszuruhen, bevor Sie endlich mit dem Üben fortfahren. Der Körper kann tatsächlich einen Code geben oder signalisieren, dass der Körper Ruhe braucht. Wenn sich der Körper müde fühlt, ruhen Sie sich aus, damit der Körper seine Belastbarkeit wiederherstellen kann, damit Sie wieder Sport treiben können.

  1. Schlafmangel

Wenn du nicht genug schläfst, kann sich dein Körper schlecht fühlen fit , wenn der Körper nicht ist fit kann müde machen. Schlaf ist ein Moment, in dem Sie Ihren Körper von all den hektischen Aktivitäten erholen. Ideal ist es, jeden Tag acht Stunden zu schlafen, damit der Körper Zeit hat, sich auszuruhen. Schlafmangel ist auch nicht gut für das Stoffwechsel- und Verdauungssystem des Körpers.

Wenn Sie mehr über die Erklärung, warum sich der Körper nach dem Training müde fühlt oder andere gesundheitsbezogene Tipps wissen möchten, können Sie direkt fragen bei . Ärzte, die Experten auf ihrem Gebiet sind, werden versuchen, die beste Lösung für Sie zu finden. Der Trick, laden Sie einfach die Anwendung herunter über Google Play oder den App Store. Durch Funktionen Arzt kontaktieren , Sie können wählen, über zu chatten Video-/Sprachanruf oder Plaudern .

Lesen Sie auch:

  • 6 Tipps zum Reduzieren der Arme mit einer Langhantel
  • Vermeiden Sie Stress, es ist Zeit, 5 leichte Übungen an Ihrem Schreibtisch zu machen
  • Tipps zur Gewöhnung ans Laufen

kürzliche Posts