Kennen Sie das Verfahren und die Bedeutung der MR-Impfung für Kinder

, Jakarta - Masern und Röteln (deutsche Masern) sind Krankheiten, die sehr gefährlich und anfällig für Kinder sind, da sie leicht übertragen werden können. Leider gibt es keine Heilung für diese Art von Krankheit, aber sie kann verhindert werden. Eine Möglichkeit, die Übertragung dieser Krankheit zu verhindern, kann darin bestehen, Kindern die MR-Impfung zu geben ( Masern und Röteln ). Sowohl Masern als auch Masern treten bei Kindern noch häufig auf, insbesondere wenn die Masern bei Schwangeren auftreten.

Besondere Sorgfalt ist erforderlich, um sie zu behandeln und zu behandeln, denn wenn sie nicht richtig behandelt werden, können die deutschen Masern Fehlgeburten, den Tod des Babys im Mutterleib und angeborene Anomalien beim Baby verursachen.

In Indonesien ist die MR-Impfung ein Anliegen des Gesundheitsministeriums der Republik Indonesien. Die MR-Impfkampagne wurde in zwei Phasen durchgeführt, im August-September 2017 und im selben Monat im Jahr 2018.

Diese Immunisierungsaktivität wird en masse mit dem Ziel durchgeführt, die Übertragung von Masern- und Rötelnviren schnell zu unterbinden, ohne den Status früherer Impfungen zu berücksichtigen. Masern und Röteln führen nicht sofort zum Tod, können aber zu schweren Behinderungen wie Blindheit bis Taubheit führen. Daher ist es wichtig, Kindern die MR-Impfung zu geben.

Lesen Sie auch: Nicht nur Kinder, es ist "Impfung" für Erwachsene

MR-Impfungsverfahren

Das erste, was Sie wissen sollten, ist, dass der MR-Impfstoff sicher in der Anwendung ist und eine Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie eine Vertriebsgenehmigung des POM erhalten hat. Dieser Impfstoff wurde in mehr als 141 Ländern auf der ganzen Welt verwendet, daher gibt es keinen Grund für Eltern, ihren Kindern den Impfstoff zu verweigern.

Das Alter der Kinder, die den MR-Impfstoff erhalten müssen, beträgt 9 Monate bis 15 Jahre. Wenn das Kind letzten Monat geimpft wurde, kann es es nächstes Jahr wieder bekommen. Bei manchen Kindern kommt es zu einer leichten Fieberreaktion, Hautausschlag und Schmerzen, die eigentlich normal sind.

Nur müssen die Eltern immer noch wachsam sein, wenn sich die Symptome verschlimmern. Wenn das Kind einen schweren Zustand wie hohes Fieber hat, ist es besser, die MR-Impfung zu verschieben.

Zeigt das Kind nur leichte Symptome, sollten die Eltern zuerst den Arzt fragen, ob es den Impfstoff erhalten darf oder nicht. Darüber hinaus sollten Sie Personen mit den folgenden Erkrankungen keine MR-Injektionen geben, um sich des Auftretens unerwünschter Komplikationen der Nebenwirkungen des Röteln-Masern-Impfstoffs (MR-Impfstoff) bewusst zu sein:

Kinder oder Erwachsene, die sich einer Strahlentherapie unterziehen oder bestimmte Medikamente wie Kortikosteroide und Immunsuppressiva einnehmen.

  • Schwangeren (aber Frauen, die eine Schwangerschaft planen, wird eine MR-Impfung empfohlen).

  • Leukämie, schwere Anämie und andere Blutkrankheiten.

  • Schwere Nierenfunktionsstörung.

  • Nach Bluttransfusion.

  • Allergie gegen Impfstoffkomponenten (Neomycin) in der Vorgeschichte.

  • Darüber hinaus wird die Verabreichung des MR-Impfstoffs verzögert, wenn der Patient Fieber, Husten oder Durchfall (bei Unwohlsein) hat.

Lesen Sie auch: Arzt sagt: Tricks, um gefälschte Impfstoffe für Ihr Kleines zu erkennen

Vergessen Sie also nicht, Impfungen oder Impfungen gemäß den Empfehlungen der Regierung durchzuführen, damit der Körper immer gesund und frei von Infektionskrankheiten ist. Sie sollten jedoch zuerst fragen, welche Art von Impfstoff durchgeführt werden muss. Um es einfacher zu machen, verwenden Sie einfach die App um mit dem Arzt zu sprechen Video-/Sprachanruf und Plaudern . Möchten Sie mehr wissen? Beeilen wir uns herunterladen Anwendung im App Store und bei Google Play.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found