5 Dinge, die das Essen von Salat so ungesund machen

, Jakarta - Viele Frauen glauben, dass eine gesunde Ernährung der Schlüssel zu einer erfolgreichen Ernährung ist. Vor allem wenn Sie zu den sportlich faulen Menschen gehören, muss ein Diätprogramm, das nur die Nahrungsaufnahme reguliert, die erste Wahl sein.

Eines der Hauptnahrungsmittel für Diäten ist Salat, denn Salat enthält viele Ballaststoffe aus Obst und Gemüse, die definitiv zum Abnehmen geeignet sind. Der Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Ballaststoffgehalt soll angeblich dazu führen, dass sich der Magen länger satt anfühlt und so eine Überernährung verhindert.

Wenn Sie jedoch nicht auf den richtigen Salat achten, kann der Salat Ihre Ernährung ruinieren. Schauen Sie sich unten die Dinge an, die Salate ungesund machen und Ihre Ernährung ruinieren:

  1. Zu viel Trockenfrüchte

Um Salaten Frische zu verleihen, fügen die Leute oft Trockenfrüchte wie Äpfel, Ananas, Mangos, Orangen oder Erdbeeren hinzu. Tatsächlich enthalten Trockenfrüchte jedoch überschüssigen Zucker, der sie wie Süßigkeiten schmecken lässt. Ein Viertel getrockneter Früchte enthält tatsächlich 29 Gramm Zucker. Achten Sie also darauf, die Menge an Trockenfrüchten, die Sie in Ihren Salat geben, zu begrenzen oder durch echtes Obst zu ersetzen.

  1. Zu viel Käse

Käse ist eine großartige Kalziumquelle, die für die Knochen von Vorteil ist. Wenn Sie also geriebenen Parmesan, Mozzarella oder Cheddar-Käse zu einem Salat hinzufügen, wird der Salat herzhafter und köstlicher. Käse enthält aber nicht nur viel Kalzium, sondern auch Fett, das bei übermäßigem Verzehr eine Gewichtszunahme auslösen kann. Begrenzen Sie daher die Käsemenge, die Sie in Salaten verwenden, oder ersetzen Sie den Käse durch fettarmen Käse, der auf dem Markt weit verbreitet ist.

Lesen Sie auch: Sag ja! Hab keine Angst wegen Käse dick zu werden

  1. Falsche Wahl des Salatdressings

Fett, das in Salaten recht reich ist, findet man auch in Verbände die du verwendest. Dressing die normalerweise auf dem Markt verkauft werden, enthalten normalerweise hohe Kalorien, gesättigtes Fett und Natrium. Vermeiden Sie daher bestimmte Arten von Salatsoße wie Mayonnaise, tausend Insel , und Caesar . Wechseln Sie zu Olivenöl wie Salatsoße was gesünder ist, denn Olivenöl enthält ungesättigte Fette, die gut für den Körper sind.

  1. Croutons oder Trockenbrotstücke hinzufügen

Salate, die normalerweise in Restaurants serviert werden, fügen in der Regel immer hinzu Croutons oder trockene Brotscheiben. Wenn Sie Ihren eigenen Salat zu Hause machen, sollten Sie dieses trockene Brot vermeiden. Dies liegt daran, dass trockenes Brot einen ziemlich hohen glykämischen Index enthält, sodass es den Blutzuckerspiegel erhöhen kann. Stattdessen können Sie rote Bohnen als Beilage für Salate verwenden.

  1. Frittierte Zutaten hinzufügen

Um Proteingehalt in Salaten hinzuzufügen, wird normalerweise Hühnchen als Ergänzung zum Salat gewählt. Wenn Sie einem Salat Hühnchen hinzufügen möchten, stellen Sie sicher, dass das Fleisch gedünstet, gekocht und nicht gebraten wurde. Denn der Bratenprozess kann den Fettgehalt im Hühnerfleisch erhöhen und eine Gewichtszunahme auslösen.

Lesen Sie auch: 5 Eigenschaften gesunder Speiseöle, die es wert sind, konsumiert zu werden

Das waren einige der Dinge, die Salate weniger gesund machen. Denken Sie während eines Diätprogramms nie, dass Salat alle Nährstoffbedürfnisse Ihres Körpers decken wird. Ihr Körper benötigt weiterhin Kohlenhydrate und Proteine ​​aus anderen Nahrungsquellen. Wenn Sie sich nur auf Salate verlassen, kann es sein, dass Ihrem Körper Zucker und andere Nährstoffe fehlen, sodass Ihr Körper weniger fit wird.

Wenn Sie noch weitere Tipps zu einer gesunden Ernährung benötigen, können Sie direkt über die Anwendung einen fachkundigen Arzt fragen . Alle Ihre Beschwerden über die Gesundheit werden sofort über die Live-Chat-Funktion beantwortet. Komm schon, herunterladen Anwendung im Augenblick!

kürzliche Posts