Kann Durst zu oft ein Zeichen von Krankheit sein?

Jakarta - Durst kommt oft, wenn das Wetter wirklich heiß ist, wodurch der Körper leicht heiß und verschwitzt wird. Um die Flüssigkeitszufuhr zu decken, die den vom Körper abgegebenen Schweiß ersetzt, werden Sie auf jeden Fall mehr Wasser trinken.

Was aber, wenn dieser Durst auch dann nicht vergeht, wenn das Wetter nicht mehr heiß ist? Seien Sie vorsichtig, längerer Durst kann ein Symptom dafür sein, dass der Körper Symptome bestimmter Krankheiten hat, nämlich: Diabetes insipidus. Obwohl es viele Dinge gibt, die Sie die ganze Zeit durstig machen. Es kann sein, dass Ihr Körper dehydriert ist, Sie zu viele scharfe Speisen essen, bestimmte Medikamente einnehmen oder schwanger sind.

Was ist Diabetes Insipidus?

Nicht dasselbe wie Diabetes mellitus, Diabetes insipidus ist ein Zustand, bei dem Sie häufig durstig werden, so dass auch die Häufigkeit des Wasserlassens drastisch ansteigt.

Obwohl die Symptome zwischen diesen beiden Krankheiten ähnlich sind, sind die Ursachen nicht die gleichen. Diabetes mellitus tritt aufgrund eines hohen Insulin- und Blutzuckerspiegels auf, während die Krankheit insipidus stärker von der Nierenleistung beeinflusst wird.

Diese Gesundheitsstörung tritt selten auf, obwohl sie in jedem Alter auftreten kann, sowohl bei Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, als auch bei älteren Menschen und häufiger bei Männern als bei Frauen.

Neben übermäßigem Durst nimmt auch die Häufigkeit des Wasserlassens zu. Weitere Symptome, die bei der Entstehung dieser Krankheit beobachtet werden können, sind häufiges Bettnässen, nächtliches Wasserlassen und die Farbe des Urins, die verblasst und wässrig aussieht. Bei Kleinkindern und Kindern können die Symptome Fieber, Gewichtsverlust, trockene Haut, Durchfall und Wachstumsstörungen sein.

Ursachen von Diabetes Insipidus

Unter normalen Bedingungen kann der Körper das Gleichgewicht zwischen Flüssigkeitsaufnahme und Urinausscheidung regulieren. Bei einem Problem mit der Hypophyse kann der Körper jedoch das Gleichgewicht zwischen beiden nicht mehr regulieren.

Wenn der Körper dehydriert ist, schütten die Nieren antidiuretisches Hormon (ADH) aus, das die übermäßige Urinproduktion hemmt. Dieses Hormon wird vom Hypothalamus des Gehirns produziert, das dann in der Hypophyse gespeichert wird.

Krankheit Diabetes insipidus Es wird je nach Hauptursache in verschiedene Typen unterteilt, nämlich:

  • Nephrogen

Verursacht durch Anomalien in den Nierentubuli. Dieser Zustand kann aufgrund von genetischen Faktoren oder einer chronischen Nierenerkrankung auftreten.

  • Primäre Polydipsie

Auch psychogene Polydipsie genannt, die aufgrund einer zu hohen Flüssigkeitsaufnahme in den Körper auftritt. Dieser Zustand hat jedoch nichts mit der Produktion des Hormons ADH zu tun.

  • Zentral

Verursacht durch eine Schädigung der Hypophyse oder des Hypothalamus. Operationen, Meningitis, Tumore oder Traumata am Kopf können die Hauptauslöser sein.

  • Schwangerschaftswoche

Tritt bei schwangeren Frauen auf, ist aber vorübergehend.

Behandlung von Diabetes insipidus

Je nach Ursache gibt es verschiedene Therapieformen, die für Menschen mit der Krankheit durchgeführt werden können Diabetes insipidus , wie:

  • Diuretische Therapie

Bestimmt für Patienten mit nephrogenem Typ. Normalerweise wird der Arzt dem Patienten raten, eine salzarme Diät einzuhalten und Hydrochlorothiazid einzunehmen.

  • Desmopressin-Therapie

Patienten erhalten ein Rezept für Desmopressin oder synthetische Hormone, wenn niedrige ADH-Spiegel der Auslöser sind. Diese Therapie ist für Menschen mit zentralem Insipidus bestimmt.

Verstehe von nun an gut den Zustand deines Körpers. Fragen Sie den Arzt über die App wenn Sie das Gefühl haben, dass seltsame Symptome auftreten. Anwendung kanst du herunterladen im App Store und bei Google Play..

Lesen Sie auch:

  • Gibt es einen Zusammenhang zwischen Diabetes und Bluthochdruck? Hier ist die Erklärung
  • 7 Symptome der diabetischen Nephropathie
  • Führen Sie diese 6 Schritte aus, um diabetische Wunden zu behandeln

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found