3 Tipps zur Auswahl des Shampoos je nach Haartyp

, Jakarta - Der Kauf von Shampoo kann verwirrend sein. Es gibt viele Shampoos auf dem Markt, von nicht feuchtigkeitsspendend, feuchtigkeitsspendend, stärkend, glättend, für coloriertes Haar, verdickend und mehr. Die Auswahl eines Shampoos ist nicht schwierig, wenn Sie den Zustand Ihres Haares und Ihrer Kopfhaut kennen.

Der beste Weg, das richtige Shampoo auszuwählen, besteht darin, eine Shampoosorte zu finden, die speziell auf den Zustand Ihres Haares abgestimmt ist. Im Folgenden finden Sie einige Informationen und Tipps zur Auswahl eines Shampoos, um jeden Tag schöne Haare zu bekommen. Hier sind die Tipps!

Lesen Sie auch: 5 einfache Möglichkeiten zur Haarpflege zu Hause

Achten Sie auf die Inhaltsstoffe des Shampoos

Wir werden den Inhalt, sowie die Nebenwirkungen der Inhaltsstoffe im Shampoo nicht sofort verstehen. Die häufigsten Inhaltsstoffe von Shampoos sind jedoch Natriumlaurethsulfat und Ammoniumlaurylsulfat, die die Kopfhaut gründlich reinigen können.

Diese Schaumbildner können jedoch tatsächlich Reizungen verursachen, die dem Haar seine natürlichen Öle entziehen. Glücklicherweise gibt es viele sulfatfreie Shampoos. Die meisten Marken werden es jedoch nicht auflisten, also pass genau auf.

Bleiben Sie nicht bei der Marke

Sie haben sich vielleicht gefragt, ob es wirklich einen Unterschied zwischen Shampoos, die auf dem Markt verkauft werden, und Shampoos in Friseursalons gibt? Das ist ein Problem, das nie zu enden scheint. Shampoos in Friseursalons haben einen höheren Preis. Dies liegt daran, dass Sie in die Forschung investieren, um eine Qualitätsformel zu entwickeln. Auf der anderen Seite haben Shampoos in Geschäften auch einen langen Weg zurückgelegt und viele sind frei von aggressiven Chemikalien.

Erschwingliche Shampoos entziehen dem Haar normalerweise seine natürlichen Öle, was für diejenigen mit trockenem oder coloriertem Haar ein Problem sein kann. Glücklicherweise gibt es eine Alternative, die sulfatfreies Shampoo ist. Die teureren Optionen bieten einzigartige und hochwertige Zutaten, die zu höheren Preisen führen.

Dieses Shampoo enthält jedoch Caprylglucosid, eine aus Kokosnuss gewonnene Alternative zu Sulfat, die einen leichteren Schaum und eine bessere Reinigung bietet. Was auch immer Sie wählen, Sie sollten sich nach Ihrem Budget entscheiden, aber dennoch sicherstellen, dass es frei von Sulfaten ist. Schließlich sind die besten Inhaltsstoffe auch nicht unbedingt für Ihr Haar geeignet.

Lesen Sie auch: Arten von Kämmen für atemberaubende Frisuren

Wählen Sie nach Haartyp

So wie es wichtig ist, eine Maske entsprechend Ihrem Hauttyp auszuwählen, ist es auch wichtig, ein Shampoo entsprechend Ihrem Haartyp auszuwählen. Hier ist, worauf Sie achten sollten:

  • Sanftes Haar: Dünnes Haar neigt dazu, schnell fettig zu werden. Vermeiden Sie cremige Shampoos und suchen Sie stattdessen nach klaren Formeln. Ein sanftes, voluminöses Tagesshampoo ist eine gute Wahl.

  • Lockige haare: Wenn Sie immer mit Frizz zu tun haben, liegt das Geheimnis für weicheres Haar tatsächlich mehr in der Spülung als im Shampoo.

  • Trockenes und grobes Haar: Während trockenes Haar ein feuchtigkeitsspendendes Shampoo benötigt und es wichtig zu beachten ist, dass es bei der Verwendung von Conditioner nicht sparen sollte.

  • Farbiges Haar. Verwenden Sie Shampoos, die speziell für coloriertes Haar entwickelt wurden, da sie speziell hergestellt werden und sanfte Inhaltsstoffe enthalten, die die Farbe halten und erhalten. Ziel ist es, Schwachstellen im Haarschaft zu stärken, die durch Färben, Glätten, Lockern oder Locken von Haaren entstehen. Suchen Sie nach Shampoos auf Proteinbasis mit Inhaltsstoffen wie Weizen- und Sojaextrakten oder Seidenaminosäuren. Leider kann überstrapaziertes Haar fettige Wurzeln, aber trockene Spitzen haben, daher sollte eine saubere Wäsche an den Wurzeln durchgeführt werden, aber die Spitzen müssen mit Feuchtigkeit versorgt werden. Das Wichtigste ist, dass Sie Ihre Haare täglich mit einem Shampoo für normales Haar waschen. Dann eine starke Spülung nur im mittleren Schaft bis zu den Haarspitzen auftragen.

  • Schuppen Haare. Das beste Mittel gegen Schuppen ist, zwischen verschiedenen Arten von Schuppenshampoos zu wechseln. Dies liegt daran, dass sich der Pilz an ein einzelnes Shampoo anpassen und resistent werden kann. Aber wenn die Schuppen nicht verschwinden, fragen Sie den Arzt per Chat unter . Ein Schönheitsarzt wird Sie über das beste Shampoo zur Behandlung von Schuppen beraten.

Lesen Sie auch: Behandeln Sie trockenes Haar auf diese Weise

Das sind Tipps für die Auswahl eines Shampoos. Denken Sie daran, dass häufiges Haarewaschen Ihrem Haar nur seine natürlichen Nährstoffe entzieht. Die ideale Waschzeit ist also dreimal die Woche.

Referenz:
Byrdie. Zugegriffen 2020. Ein Leitfaden zur Auswahl des besten Shampoos für Sie.
WebMD. Zugegriffen 2020. Wie man das richtige Shampoo auswählt.

k├╝rzliche Posts