Verzehren Sie diese 4 Lebensmittel, um Vaginitis zu verhindern

, Jakarta – Vaginitis ist eine entzündliche Erkrankung der Vagina, die Schwellungen, Juckreiz, Schmerzen und Infektionen in der Vagina verursacht.Es gibt Dinge, die bei einer Frau zu Vaginitis-Erkrankungen wie Pilzen, Bakterien, Parasiten oder Viren führen. Die häufigsten Ursachen für eine Vaginitis sind jedoch bakterielle Vaginose und Hefepilzinfektionen.

Lesen Sie auch: Hier sind 6 Bedeutungen von Miss V Flüssigkeit, die Sie kennen müssen

Dieser Zustand ist häufig, insbesondere bei Frauen, die noch sexuell aktiv sind. Dieser Zustand lässt Miss V eine Flüssigkeit absondern, die schlecht und mehr als gewöhnlich riecht. Unwohlsein wird oft von Frauen empfunden, die an einer Vaginitis leiden.

Schmerzen in der Vagina beim Sex sind auch bei Menschen mit Vaginitis zu spüren. Frauen, die an einer Vaginitis leiden, haben nicht nur beim Sex Schmerzen beim Wasserlassen. Ein weiteres Symptom ist das Auftreten von Blutflecken oder leichten Blutungen aus der Vagina.

Vaginitis-Risikofaktoren

Es gibt mehrere schlechte Angewohnheiten, die die Erfahrung einer Frau mit Vaginitis verstärken. Die Angewohnheit, zu enge Unterwäsche oder Hosen zu tragen, ist die Ursache für das Wachstum von Bakterien oder Pilzen in der Vagina.Zu enge Kleidung macht die Vagina feucht, sodass Bakterien oder Pilze schneller wachsen.

Darüber hinaus sollten Sie auf die Sauberkeit der Vagina achten, z. B. beim Wasserlassen oder beim Stuhlgang aufpassen. So reinigen Sie Miss V richtig, um Krankheiten zu vermeiden, die die Gesundheit von Miss V beeinträchtigen. Es ist besser, eine saubere Toilette oder ein sauberes Badezimmer zu verwenden, damit es nicht leicht von Bakterien oder Pilzen angegriffen wird.

Lesen Sie auch: Wie man Miss V dem Alter entsprechend pflegt

Infektionen durch ungeschützten Geschlechtsverkehr können eine Ursache sein, die das Risiko einer Vaginitis erhöht. Verwenden Sie daher beim Sex ein Kondom, um sexuell übertragbare Infektionen zu vermeiden. Vergessen Sie außerdem nicht, den Miss V-Bereich zu reinigen, wenn Sie mit dem Sex fertig sind. Verwenden Sie jedoch nicht zu oft Vaginalreinigungsflüssigkeit, da sie den pH-Wert und das normale Gleichgewicht von Bakterien und Pilzen stören kann. Einfach mit Wasser reinigen.

Hormonelle Veränderungen, die Frauen aufgrund von Schwangerschaft oder Menopause erfahren, können den Zustand einer Vaginitis verstärken. Darüber hinaus verursacht die Verwendung von Verhütungsmitteln wie dem IUP (Spirale) oder der Antibabypille auch eine Vaginitis.

Lebensmittel zur Vorbeugung von Vaginitis

Neben der Vermeidung von schlechten Gewohnheiten kann man auch gesunde Lebensmittel essen, um die Gesundheit von Miss V zu erhalten und das Auftreten von Vaginitis zu verhindern. Die folgenden Lebensmittel, um die Entwicklung von Bakterien oder Pilzen zu verhindern, die eine Vaginitis verursachen:

  • Tofu, Tempe oder Edamame

Soja gilt als wirksam zur Vorbeugung von Vaginitis. Darunter Lebensmittelderivate wie Tofu, Tempeh und Edamame. Diese Lebensmittel halten einen gesunden pH-Wert in der Vagina aufrecht.Diese drei Lebensmittel haben hydrophobe Eigenschaften, um den Wassergehalt in der Vagina zu erhöhen.

  • Joghurt

Joghurt ist ein natürliches Probiotikum, das das PH-Gleichgewicht in der Vagina aufrechterhält. Joghurt enthält gute Bakterien, um das Wachstum von Bakterien und Pilzen in der Vagina zu bekämpfen.

  • Knoblauch

Es ist nichts falsch daran, Ihrem Essen etwas Knoblauch hinzuzufügen. Knoblauch wirkt als antimikrobielles Mittel, um Bakterien und Pilze in der Vagina abzutöten.

  • Avocado

Gesunde Fette in Avocado können für Miss V ein natürliches Gleitmittel sein. Der Gehalt an Vitamin B6 und Kalium kann auch die Gesundheit von Miss V erhalten.

Verwenden Sie die App einen Facharzt direkt nach dem Gesundheitszustand Ihrer Miss V zu fragen! Komm schon herunterladen Anwendung jetzt über den App Store oder Google Play!

Lesen Sie auch: Miss V mit Seife reinigen, also bakterielle Vaginose auslösen?

kürzliche Posts