Diese Ursachen Chronischer Durchfall tritt bei Babys auf

, Jakarta - Durchfall tritt auf, wenn ein Kind mehrmals täglich wässrigen Stuhlgang hat. Dieser Zustand verschwindet normalerweise innerhalb von ein oder zwei Tagen ohne medizinische Behandlung. Durchfall, der vier Wochen lang anhält (auch wenn er wieder auftritt), gilt als chronischer Durchfall.

Durchfall bei Säuglingen ist auch eine der Hauptursachen für Mangelernährung bei Säuglingen oder Kindern unter 5 Jahren. Viele dieser Fälle werden durch verunreinigtes Wasser und Lebensmittel verursacht. Jeder Durchfall führt zu einem Mangel an Nährstoffen, die für das Wachstum benötigt werden. Kontinuierlicher Durchfall kann zu Unterernährung führen.

Lesen Sie auch: Um nicht in Panik zu geraten, ermitteln Sie die Ursache von Durchfall bei Babys

Ursachen von chronischem Durchfall bei Babys

Chronischer Durchfall kann verschiedene Ursachen haben, darunter:

  • Bakterielle oder parasitäre Infektion.

  • Zöliakie, eine Immunreaktion beim Verzehr von Gluten, einem Protein im Weizen.

  • Chronische Entzündung des Verdauungstraktes (entzündliche Darmerkrankung), wie Colitis ulcerosa und Morbus Crohn.

  • Zuckerunverträglichkeit.

  • Reizdarmsyndrom.

Seltene Ursachen für chronischen Durchfall sind:

  • Neuroendokrine Tumoren, Tumoren, die normalerweise im Verdauungstrakt beginnen.

  • Morbus Hirschsprung, eine Erkrankung, die bei der Geburt auftritt (angeboren), die aus dem Verlust von Nervenzellen in den Muskeln eines Teils oder des gesamten Darms des Babys resultiert.

  • Mukoviszidose, eine Erbkrankheit, die eine Ansammlung von dickem Schleim verursachen kann, der den Körper daran hindert, Nährstoffe aus der Nahrung aufzunehmen.

  • Eosinophile Magen-Darm-Erkrankungen, eine komplexe Gruppe von Erkrankungen, die durch eine überdurchschnittlich hohe Anzahl weißer Blutkörperchen, sogenannte Eosinophile, in Organen des Verdauungssystems gekennzeichnet sind.

  • Zinkmangel.

Bei Kindern kann Wachstum oder Gewichtsverlust, der mit Durchfall einhergeht, darauf hindeuten, dass der Magen und der Darm Schwierigkeiten haben, Nährstoffe aufzunehmen. Dies ist bei Zöliakie oder Mukoviszidose üblich, während andere Probleme schwieriger zu diagnostizieren sind.

Lesen Sie auch: Durchfall bei Kindern heilt nie, Vorsicht vor Rotavirus

Symptome von Durchfall bei Babys

Babys haben häufiger einen lockereren Stuhlgang, daher ist dies manchmal kein unmittelbares Problem für die Eltern. Ein plötzlicher Anstieg des wässrigen Stuhlgangs, insbesondere in Verbindung mit Fieber, kann jedoch bei Säuglingen und Kleinkindern ein Anzeichen für Durchfall sein. Andere Symptome sind:

  • Magenschmerzen oder Krämpfe.

  • Übel.

  • Verlust der Darmkontrolle.

  • Fieber und Schüttelfrost.

  • Dehydration.

Die Behandlung des Kindes zu Hause ist in der Regel wirksam, wenn das Baby leichten Durchfall hat. Es ist jedoch wichtig, dass Eltern daran denken, dass rezeptfreie Medikamente zur Behandlung von Durchfall bei Erwachsenen nicht an Säuglinge oder Kinder verabreicht werden sollten. Sprechen Sie über die App mit Ihrem Arzt. bevor Sie rezeptfreie Medikamente gegen Durchfall einnehmen.

Eltern können ihr Kind wie folgt zu Hause betreuen:

  • Achten Sie darauf, dass Ihr Kleines viel Flüssigkeit zu sich nimmt.

  • Geben Sie keine Nahrung, die Durchfall auszulösen scheint.

  • Waschen Sie sich häufig die Hände, insbesondere nach einem Windelwechsel, um die Verbreitung von Bakterien in Ihrem Zuhause zu vermeiden.

  • Mütter sollten trotzdem stillen, wenn das Baby Durchfall hat. Muttermilch kann helfen, Durchfallsymptome zu lindern und die Genesung zu beschleunigen.

  • Beobachten Sie das Kind genau und achten Sie auf Anzeichen von Dehydration. Rufen Sie sofort Ihren Kinderarzt an, wenn Sie glauben, dass Ihr Kleines dehydriert ist.

Wechseln Sie die Windel Ihres Babys sofort nach dem Stuhlgang. Dies kann helfen, Windelausschlag und Reizungen zu verhindern. Verwenden Sie Wasser anstelle von Tüchern, da normale Tücher die Haut reizen können. Over-the-counter-Cremes mit Zinkoxid können auch helfen, die Haut des Babys zu beruhigen und zu schützen.

Lesen Sie auch: 5 richtige Wege, um Durchfall zu stoppen

Das müssen Eltern über chronischen Durchfall bei Säuglingen wissen. Eltern müssen auf die mit Durchfall verbundenen Symptome sensibel sein. Es ist am besten, die Form des Stuhls Ihres Kleinen nicht zu ignorieren, obwohl der Stuhl normalerweise mit Wasser gemischt wird. Suchen Sie nach anderen Symptomen im Zusammenhang mit Durchfall und geraten Sie nicht in Panik.

Referenz:
Healthline-Elternschaft. Abgerufen 2020. Chronischer Durchfall bei Säuglingen und Kleinkindern
Mayo-Klinik. Abgerufen im Jahr 2020. Was verursacht den Durchfall meines Säuglings?

k├╝rzliche Posts