Kennen Sie den Unterschied zwischen primärer und sekundärer vorzeitiger Ejakulation

Jakarta - Vorzeitige Ejakulation ist ein Zustand, wenn ein Mann beim Geschlechtsverkehr zu schnell zum Höhepunkt kommt. Wenn Männer eine vorzeitige Ejakulation erleben, führt dies dazu, dass die Partner keinen Höhepunkt erreichen und während des Geschlechtsverkehrs keine sexuelle Befriedigung erfahren. Jeder Mann muss eine vorzeitige Ejakulation erlebt haben. Wenn es gelegentlich vorkommt, ist es kein Grund zur Sorge.

Wenn jedoch 50 Prozent Ihrer intimen Beziehung zu Ihrem Partner davon dominiert werden, suchen Sie sofort einen Arzt im nächstgelegenen Krankenhaus auf, um die Qualität Ihrer intimen Beziehung zu Ihrem Partner zu verbessern, damit es nicht in einen ähnlichen Fall kommt. Eigentlich gibt es keinen bestimmten Maßstab für die Dauer von gutem Sex, denn sie hängt von der Zufriedenheit jedes Partners ab.

Laut durchgeführten Studien beträgt die durchschnittliche Zeit für Männer jedoch etwa fünfeinhalb Minuten nach der Penetration, um den Höhepunkt zu erreichen. Die vorzeitige Ejakulation selbst wird in zwei Arten unterteilt, nämlich die primäre vorzeitige Ejakulation und die sekundäre vorzeitige Ejakulation. Was ist der Unterschied zwischen den beiden?

Lesen Sie auch: Vorzeitige Ejakulation erschwert den Höhepunkt, mit dieser Entspannungstechnik überwinden

Unterschied zwischen primärer vorzeitiger Ejakulation und sekundärer vorzeitiger Ejakulation

Die primäre vorzeitige Ejakulation ist eine Ejakulationsstörung des zentralen Nervensystems. Dieses Problem tritt normalerweise seit dem ersten Geschlechtsverkehr auf und wird während des gesamten intimen Lebens des Partners zu einem Problem. Dies führt zu psychischen Störungen und Angst vor sexueller Aktivität, die aufgrund der traumatischen Erfahrung, die immer erlebt wird, durchgeführt wird.

Während die sekundäre vorzeitige Ejakulation fast die gleichen Symptome hat wie die primäre vorzeitige Ejakulation. Der Unterschied besteht darin, dass der Betroffene eine gute und befriedigende Qualität der intimen Beziehung erlebt hat, bevor die sekundäre vorzeitige Ejakulation auftritt. Dieser Zustand kann durch die Einnahme von Psychopharmaka, Störungen der erektilen Dysfunktion und übermäßige Angst beim Sex verursacht werden.

Lesen Sie auch: Männer sollten wissen, dies sind Mythen und Fakten über vorzeitige Ejakulation

Was verursacht vorzeitige Ejakulation bei Männern?

Wie bereits erläutert, führt eine vorzeitige Ejakulation zu psychischen Problemen, wenn der Betroffene nicht sofort die richtige Behandlung durchführt. Dies wird sich auch auf das Sexualleben des Paares auswirken. Hier sind die Ursachen für vorzeitige Ejakulation, die Sie kennen müssen:

  • Psychologischer Faktor

Psychologische Faktoren sind eine der Ursachen für vorzeitige Ejakulation. In diesem Zusammenhang erleben Betroffene in der Regel eine vorzeitige Ejakulation, weil sie sich depressiv fühlen, Angst beim Sex haben, zu früh Geschlechtsverkehr erlebt haben und sexuelle Gewalt erlebt haben.

  • Probleme mit dem Ehepartner haben

Wenn ein Paar Probleme in ihrer Beziehung hat, ist das Problem manchmal eine der Ursachen für eine vorzeitige Ejakulation. Vor allem, wenn der Patient zuvor selten oder nie eine vorzeitige Ejakulation hatte. Sie sollten also vor dem Sex zuerst Ihre Probleme klären, damit die Qualität der Intimität richtig aufrechterhalten werden kann.

  • Erektile Dysfunktion haben

Menschen mit erektiler Dysfunktion haben Angst davor, beim Sex eine Erektion zu erreichen oder aufrechtzuerhalten. Aus diesem Grund können Menschen mit vorzeitiger Ejakulation schnell ejakulieren. Dies wird langsam zu einem Muster, das zu vorzeitiger Ejakulation führt.

Lesen Sie auch: Symptome einer vorzeitigen Ejakulation, die Männer kennen sollten

Hier ist der Prozess der Ejakulation bei Männern

Wenn ein Mann sexuelle Stimulation erhält, sendet das Gehirn ein Signal an den Penis, das den Mann zur Ejakulation veranlasst. Der Prozess selbst gliedert sich in zwei Phasen, nämlich:

1. Emissionen ( Emission ) oder die Phasen der Übertragung von Spermien von den Hoden in die Prostata, die mit toter Flüssigkeit vermischt werden. Später wird diese Mischung durch den Kanal auf die Unterseite des Penis übertragen Samenleiter.

2. Vertreibung, die auftritt, wenn ein Mann einen Orgasmus hat. In diesem Stadium ziehen sich die Muskeln unter dem Penis zusammen, um eine Mischung aus Samen und Sperma aus dem Penis zu machen. Die Mischung, die aus dem Penis eines Mannes kommt, wird einen Mann dazu bringen, keine Erektion mehr zu haben.

In einigen schweren Fällen können Männer ejakulieren, ohne zuerst einen Orgasmus zu haben. Achte also auf die Gesundheit beim Sex mit dir und deinem Partner, ja! Wenn etwas schief geht, suchen Sie sofort einen Arzt in der nächsten Gesundheitseinrichtung auf!

Referenz:
NHS. Zugriff im Jahr 2020. Kann die vorzeitige Ejakulation kontrolliert werden?
NCBI. Zugriff im Jahr 2020. Klassifikation und Definition der vorzeitigen Ejakulation.
Gesundheitslinie. Zugriff im Jahr 2020. Alles, was Sie über vorzeitige Ejakulation wissen sollten.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found