Erleben Sie Hypalbuminämie, Ihr Körper wird dies erleben

, Jakarta – Es gibt viele Dinge, die man tun kann, um einen gesunden Körper zu erhalten, darunter routinemäßige Gesundheitschecks. Durch eine Körperuntersuchung werden Sie feststellen, welche gesundheitlichen Störungen, insbesondere im Blut, vorliegen.

Lesen Sie auch: Verhindern Sie Hypalbuminämie durch die Umsetzung eines gesunden Lebensstils

Viele Krankheiten, die durch Störungen des Blutes entstehen, von denen eine der Zustand der Hypoalbuminämie ist. Dieser Zustand liegt vor, wenn der Albuminspiegel im Blut unter dem Normalwert liegt. Dieser Zustand neigt dazu, jemanden anzugreifen, der eine chronische Krankheit in der Vorgeschichte hat, die seit langem gelitten hat.

Normalerweise liegt der Albuminspiegel im Blut einer Person zwischen 3,5 und 5,9 Gramm pro Liter. Von einer Hypoalbuminämie spricht man, wenn der Albuminspiegel im Blut unter 3,5 Gramm pro Liter liegt.

Auswirkungen auf den Körper durch Hypalbuminämie

Der Albuminspiegel hat viele wichtige Funktionen im Körper, wie zum Beispiel die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts der Körperflüssigkeiten und die Verteilung der vom Körper benötigten Nährstoffe und Vitamine. Wenn der Albuminspiegel im Körper niedriger ist, hat dies einen großen Einfluss auf Ihren Körper.

Hypoalbuminämie verursacht eine Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle, bekannt als Aszites. Aszites-Bedingungen können sich verschlimmern, wenn Sie eine eingeschränkte Leberfunktion haben. Seien Sie wachsam, wenn Sie eine abnormale Schwellung um den Bauch herum bemerken.

Außerdem führt ein niedriger Albuminspiegel dazu, dass sich der Körper wund anfühlt. Dies bezieht sich auf die Muskelkraft, die durch den Albuminspiegel im Körper beeinflusst wird. Bei niedrigen Albuminwerten ist die Vitaminverteilung natürlich nicht optimal, so dass der Proteinspiegel im Körper niedrig sein kann, was sich direkt auf die Muskelkraft auswirkt.

Hypoalbuminämie verursacht eine Abnahme des onkotischen Drucks des Körpers. Der onkotische Druck ist der Druck, der dazu dient, Flüssigkeit in das Kreislaufsystem zu bringen.

Lesen Sie auch: Neben Diabetes andere Ursachen für Hypalbuminämie erkennen

Ursachen der Hypalbuminämie

Die Ursache der Hypoalbuminämie ist eine Entzündung im Körper. Eine Entzündung kann als Folge einer Operation oder anderer medizinischer Verfahren auftreten. Nicht nur Entzündungen, Protein-, Kalorien- und Vitaminmangel können auch dazu führen, dass eine Person einen niedrigen Albuminspiegel im Blut hat.

Niedrige Albuminspiegel können jedoch auch durch einige dieser Bedingungen verursacht werden:

1. Hyperthyreose. Der Zustand der Schilddrüse, der zu viel Hormon produziert.

2. Nephrotisches Syndrom. Nierenerkrankungen, die dazu führen, dass Protein durch den Urin austritt.

3. Diabetes. Der Zustand eines hohen Blutzuckerspiegels aufgrund einer fehlenden Insulinproduktion im Körper.

4. Zirrhose. Der Zustand der Bildung von Narbengewebe in der Leber aufgrund von Langzeitschäden.

5. Lupus. Eine Krankheit, bei der das Immunsystem den Körper angreift.

Was tun, wenn der Albuminspiegel niedrig ist?

Eine Hypoalbuminämie kann durch Tests wie Bluttests nachgewiesen werden. Die entnommenen Blutproben wurden auf Serumalbuminspiegel überprüft. Darüber hinaus können auch Urintests durchgeführt werden, um den Albuminspiegel im Körper zu bestimmen.

Wenn bei Ihnen eine Hypoalbuminämie oder ein niedriger Albuminspiegel festgestellt wird, gibt es mehrere Möglichkeiten, diese Krankheit zu behandeln:

  1. Albumintransfusion.

  2. Verbessern Sie Ihre Ernährung. Verzehr von eiweißreichen Lebensmitteln wie Fisch, Eiern und Milchprodukten.

  3. Sie sollten aufhören, Alkohol zu konsumieren. Der Alkoholspiegel im Körper kann zu einem verringerten Proteinspiegel führen, der Ihren Körperzustand verschlechtern kann.

  4. Wenn Sie an einer Nierenerkrankung leiden, sollten Sie Blutdruckmedikamente einnehmen, um die Albuminausschüttung über den Urin zu reduzieren.

Verwenden Sie die App den Arzt direkt nach dem Zustand der Hypoalbuminämie zu fragen. Sie können verwenden Sprach-/Videoanruf oder Plaudern mit einem Arzt, um Ihren Gesundheitszustand zu bestimmen. Komm schon, herunterladen Anwendung jetzt über den App Store oder Google Play!

Lesen Sie auch: 4 gesunde Lebensmittel für Menschen mit Hypoalbuminämie

kürzliche Posts