Seien Sie wachsam, dies ist die Auswirkung von häufigem Ablassen in den sozialen Medien

, Jakarta – Wir sind in diesem digitalen Zeitalter nicht von Social Media zu trennen. Soziale Medien sind wohl ein wesentlicher Bestandteil des Lebens der meisten Menschen. Neben der Kommunikation untereinander ist Social Media ein praktisches Unterhaltungsmittel, um sich zu entspannen. Weil es untrennbar mit unserem Leben verbunden ist, ist Social Media auch ein Ort, um all die Gedanken zu verbreiten, die in einer Person stecken.

Nicht wenige Menschen vertrauen ihren Social-Media-Accounts oft ihren Alltag, sogar ihre persönlichen Probleme an. Dieses Verhalten kann sich positiv oder negativ auswirken, je nachdem, welche Nachrichten auf Social-Media-Konten geteilt werden. Wenn Social Media jedoch oft als Ort genutzt wird, um persönliche Probleme zu verbreiten, kann dies in Zukunft natürlich negative Auswirkungen haben.

Lesen Sie auch: Stimmt es, dass oft negative Gedanken die psychische Gesundheit beeinträchtigen?

Die Auswirkungen des häufigen Teilens auf Social Media, die beobachtet werden müssen

Das Risiko, dem Sie beim Teilen persönlicher Probleme in den sozialen Medien auf jeden Fall ausgesetzt sind, besteht darin, dass es viele Menschen geben wird, die Ihr Privatleben kennen. Menschen, die sich gerne in den sozialen Medien über ihre Probleme äußern, wollen in der Regel Unterstützung für sich selbst finden.

Diese Menschen haben normalerweise nur wenige oder keine Freunde, mit denen sie über ihre Probleme sprechen können. Am Ende nutzte er die sozialen Medien, um durch Kommentare auf seinen Social-Media-Konten Unterstützung zu erhalten.

Dinge, die gefährlich sein können, was immer wir auf Social-Media-Konten geschrieben haben, werden zu einem digitalen Abdruck, der schwer zu entfernen ist. Auch wenn diese Person sein Schreiben gelöscht hat, bedeutet dies nicht, dass der Upload, den er gemacht hat, echt ist. Der Grund dafür ist, dass die aktuelle Technologie es anderen Personen ermöglicht, Fotos oder Fotos zu machen Bildschirmfoto oder zeichnen Sie Upload-Bildschirme in sozialen Medien auf, um sie in der Galerie zu speichern Smartphone .

Darüber hinaus beobachten viele Unternehmen die Spuren des Social-Media-Accounts einer Person, bevor sie als Mitarbeiter eingestellt werden. Wenn das Unternehmen einen Upload findet, der nicht gut ist, kann dies natürlich die Chancen des Kontoinhabers auf einen Job verringern.

Lesen Sie auch: Übermäßiges Vertrauen wird gefährlich, hier ist die Auswirkung

Sucht nach sozialen Medien kann die psychische Gesundheit stören

Eine Welt ohne Social Media ist kaum vorstellbar. entsprechend Soziale Medien heute , verbringt die durchschnittliche Person jeden Tag mindestens drei Stunden in sozialen Medien. Überraschenderweise entspricht dies der Zeit, die Sie täglich mit Essen und Trinken, Geselligkeit und Pflege verbringen. Tatsächlich kann sich das Verbringen von Zeit in sozialen Medien negativ auf die psychische Gesundheit auswirken. Infolgedessen ist eine Person anfällig für Angstzustände, Neidgefühle und sogar Depressionen.

Start von Psychologie heute, Die Angststörung in sozialen Medien ist eine psychische Erkrankung, die der sozialen Angststörung oder psychischen Störungen im Allgemeinen ähnelt. Darüber hinaus kann es bei Personen, die bereits an einer sozialen Angststörung oder Depression leiden, zu schlimmeren Symptomen kommen, wenn sie zu viel soziale Medien nutzen.

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Instagram können tatsächlich lebenslang nützlich sein. Diese Art der Geselligkeit kann jedoch auch zu psychischen Problemen wie Angst, Einsamkeit und Isolationsgefühlen führen. Der hohe Zeitaufwand in den sozialen Medien kann sich auch negativ auf die persönlichen Beziehungen zu Familie und Freunden auswirken.

Lesen Sie auch: Was ist der ideale Zeitpunkt, um Social Media zu nutzen?

Wenn Sie häufig soziale Medien nutzen, ist es eine gute Idee, sich etwas Zeit zu nehmen, um zu überprüfen, ob diese Angewohnheit Ihre Stimmung und Emotionen beeinflussen kann. Start von Clay Verhaltensgesundheitszentrum, Diese Methode hilft Ihnen zu erkennen, ob Sie Ihre Nutzung von sozialen Medien reduzieren müssen. Wenn Sie mit einem Psychologen sprechen müssen, können Sie ihn über die Anwendung kontaktieren . Über die App , können Sie jederzeit und überall einen Psychologen kontaktieren über Plaudern , und Sprach-/Videoanruf .

Referenz:
Clay Behavioral Health Center. Zugegriffen 2020. Beeinträchtigt Social Media Ihre psychische Gesundheit?.
Psychologie heute. Zugriff im Jahr 2020. Wie viel ist zu viel, um es in sozialen Medien zu teilen?.

kürzliche Posts