Muss wissen, wie man Gichtarthritis richtig behandelt

, Jakarta - Gichtarthritis oder auch als Gicht bekannt ist eine häufige und komplexe Form der Arthritis, die jeden treffen kann. Sie ist gekennzeichnet durch plötzliche und schwere Anfälle von Schmerzen, Schwellungen, Rötungen und Gelenkschmerzen bei Belastung. Häufig tritt dieser Zustand im Gelenk an der Daumenbasis auf.

Gichtanfälle können plötzlich auftreten und wecken Sie oft mitten in der Nacht mit einem brennenden Gefühl. Gelenke, die von dieser Störung betroffen sind, fühlen sich heiß, geschwollen und so weich an. Infolgedessen wird es bei Belastung unerträgliche Schmerzen verspüren. Die Symptome von Gicht können kommen und gehen, aber es gibt Möglichkeiten, die Symptome zu behandeln und Gichtarthritis zu verhindern.

Lesen Sie auch: 4 wichtige Fakten über Gichtarthritis, die Sie kennen sollten

Wie man Gichtarthritis behandelt

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Behandlung von Gichtarthritis, die in der Regel mit Medikamenten behandelt werden. Das von Ihnen gewählte Medikament richtet sich nach Ihrem aktuellen Gesundheitszustand und der Schwere der Fingererkrankung. Darüber hinaus können Gichtmedikamente zur Behandlung akuter Anfälle und zur Vorbeugung zukünftiger Anfälle eingesetzt werden. Medikamente können auch das Risiko von Komplikationen bei Gicht verringern, wie zum Beispiel die Entwicklung von Tophus aus Ablagerungen von Uratkristallen.

Einige Medikamente, die zur Behandlung von Gichtanfällen nützlich sein können, können auch zur Behandlung akuter Anfälle und zur Vorbeugung zukünftiger Anfälle verwendet werden, nämlich:

  1. Nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs)

NSAIDs umfassen rezeptfreie Medikamente wie Ibuprofen (Advil, Motrin IB, andere) und Naproxen-Natrium (Aleve) sowie stärker verschreibungspflichtige NSAIDs wie Indomethacin (Indocin) oder Celecoxib (Celebrex).

Ihr Arzt kann Ihnen auch eine höhere Dosis verschreiben, um einen akuten Anfall zu stoppen, gefolgt von einer niedrigeren Tagesdosis, um zukünftige Anfälle zu verhindern. Darüber hinaus können NSAR, die in großen Mengen eingenommen werden, auch Nebenwirkungen wie Magenverstimmung, Blutungen und Geschwüre mit sich bringen.

  1. Colchicin

Ihr Arzt kann ein Colchicin-Medikament wie Colcrys, Mitigare empfehlen, eine Art Schmerzmittel, das Gichtschmerzen wirksam lindern kann. Die Wirksamkeit dieses Medikaments wird jedoch auch mit Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen und Durchfall ausgeglichen, insbesondere wenn es in großen Dosen eingenommen wird. Nachdem ein akuter Gichtanfall abgeklungen ist, kann Ihr Arzt täglich eine niedrige Dosis Colchicin verschreiben, um zukünftige Anfälle zu verhindern.

  1. Kortikosteroide

Kortikosteroid-Medikamente, wie das Medikament Prednison, können Gichtentzündungen und Schmerzen kontrollieren. Kortikosteroide können in Tablettenform vorliegen oder in die Gelenke gespritzt werden. Kortikosteroide werden im Allgemeinen nur bei Gichtpatienten angewendet, die keine NSAR oder Colchicin einnehmen können. Nebenwirkungen von Kortikosteroiden können Stimmungsschwankungen, erhöhter Blutzuckerspiegel und erhöhter Blutdruck sein.

Lesen Sie auch: 6 Lebensmittel, die Menschen mit Gichtarthritis vermeiden sollten

Lebensstil und Hausmittel

Medikamente sind die wirksamste Methode zur Behandlung von akuter Gicht und können wiederkehrende Gichtanfälle verhindern. Es ist jedoch auch sehr wichtig, Änderungen des Lebensstils vorzunehmen, wie zum Beispiel:

  • Begrenzen Sie alkoholische Getränke und Getränke, die mit künstlichem Zucker oder Fruktose gesüßt sind. Trinken Sie stattdessen viel Wasser.
  • Begrenzen Sie Ihre Aufnahme von Lebensmitteln mit hohem Puringehalt, wie rotes Fleisch, Innereien und Meeresfrüchte.
  • Trainieren Sie regelmäßig und verlieren Sie Gewicht. Wenn Sie Ihren Körper auf einem gesunden und idealen Gewicht halten, kann das Gichtrisiko reduziert werden.

Lesen Sie auch: Verhindern Sie Gicht-Arthritis, indem Sie diese 5 Gewohnheiten machen

Dies sind einige Möglichkeiten, um mit Gichtarthritis umzugehen, die Ihnen passiert. Bei Fragen zur Erkrankung steht Ihnen der Arzt von bereit zu helfen. Der Weg ist mit herunterladen Anwendung in Smartphone Sie!

k├╝rzliche Posts