7 Tricks zur Überwindung des Computer Vision Syndroms

HalloDoc, Jakarta. HaloDoc, Jakarta. Im heutigen digitalen Zeitalter ist der Einsatz von Computern für die tägliche Arbeit weit verbreitet. Haben Sie jedoch schon einmal eine Überanstrengung der Augen, Kopfschmerzen, verschwommenes Sehen, Nacken- und Rückenschmerzen verspürt? Wenn dies der Fall ist, haben Sie möglicherweise ein Computer Vision Syndrom (CVS).

CVS ist eine negative Auswirkung auf die Augen, die durch übermäßige Augenaktivität vor Computerbildschirmen, Tablets und Smartphones auftritt. Laut einer Umfrage des National Institute of Occupational Safety and Health (NIOSH) können Augenbeschwerden, die durch Aktivitäten vor dem Computer auftreten, 75-90 Prozent erreichen.

Diese Augenerkrankung wird durch mehrere Faktoren beeinflusst, wie z. B. Sehstörungen im vorherigen Auge, unangemessene Körperhaltung gegenüber dem Bildschirm, unangemessene Arbeitsumgebung und lange Arbeitszeiten. Diese Einflussfaktoren bewirken eine Abnahme der Akkommodationsfähigkeit des Auges.

Hier sind einige der Symptome, die bei CVS auftreten können:

  • Kopfschmerzen während und nach der Arbeit vor einem Computerbildschirm
  • Körper fühlt sich wund und müde an
  • Brennen in den Augen
  • Verschwommenes Sehen beim Schauen
  • Augen fühlen sich müde und trocken an
  • Schmerzen in den Schultern, Schultern und Rücken

Damit Ihre Augen nicht vom Computer Vision Syndrom betroffen sind, hier 7 Tipps, mit denen Sie CVS vorbeugen können:

1. Stellen Sie den Monitor 40 - 60 cm von den Augen entfernt auf, der Körper ist aufrecht positioniert.

2. Der Monitor sollte 10-20 cm tiefer als das Auge platziert werden, damit das Auge weiter nach unten sehen kann. Der Monitorbildschirm sollte leicht nach oben geneigt sein.

3. Platzieren Sie die Lichtquelle in einer zum Computer senkrechten Ebene, damit das Licht die Augen nicht blendet und seine Reflexion auf dem Bildschirm nicht reflektiert.

4. Verwenden Sie eine Schrift mit einer ausreichend großen Größe.

5. Stellen Sie den Monitorbildschirm auf den geeigneten Kontrast und angenehm für Ihre Augen ein.

6. Bemühen Sie sich, öfter zu blinzeln.

7. Ruhen Sie Ihre Augen häufig für einen Moment aus, indem Sie nicht auf den Monitorbildschirm schauen oder die Augen für einige Sekunden/Minuten regelmäßig schließen, nachdem Sie 2 Stunden vor dem Computer gearbeitet haben.

von Dr. David Santos

Hausärzte

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found