Dies ist ein Zeichen dafür, dass Ihr Kleines bereit ist, feste Nahrung zu bekommen

, Jakarta - Bevor Sie sicher sind, dass Ihr Kleines bereit ist, feste Nahrung zu bekommen, ist es eine gute Idee, die Anweisungen oder Signale zu lesen, ob das Kind bereit ist oder nicht. Eine davon ist, wenn das Baby vier bis sechs Monate alt ist.

Dies liegt daran, dass der Magen Ihres Babys die Enzyme entwickelt hat, die zum Abbau fester Nahrung benötigt werden. Darüber hinaus ist ein weiteres Zeichen, wenn das Baby eine erhebliche Gewichtszunahme erfährt. Mehr Informationen zu Anzeichen dafür, dass Ihr Kleines bereit für feste Nahrung ist, lesen Sie hier!

Zeichen lesen Ihr Kleines ist bereit für MPASI

Wenn das Baby reflexartig aufhört, seine Zunge herauszustrecken, bedeutet dies, dass es bereit ist, feste Nahrung zu sich zu nehmen. Wenn Ihr Baby sein Essen schluckt und es nicht aus dem Mund schiebt, ist es möglicherweise bereit, mehr zu essen. Erzwingen Sie dieses Problem jedoch nicht.

Der Zungenklebereflex ist ein instinktiver Drang, der Babys hilft, sich nicht zu verschlucken, indem sie Nahrung aus dem Mund schieben. Die Mutter kann überprüfen, ob ihre Reflexe gut genug sind, indem sie eine kleine Menge Babynahrung in den Mund nimmt.

Lesen Sie auch: MPASI Rezepte für 6-8 Monate Babys

Wenn er nach mehreren Versuchen immer noch Essen erbricht, bedeutet das, dass sein Zungenschubreflex immer noch stark ist. Versuchen Sie es in den nächsten Wochen erneut, um zu sehen, ob Ihr Kind bereit ist.

Welche anderen Anzeichen kann eine Mutter kennen, um zu signalisieren, dass ihr Kleines bereit ist, feste Nahrung zu sich zu nehmen?

1. Baby ist stark genug, um seinen Kopf beim Sitzen zu halten

Ihr Kleines ist bereit für feste Nahrung, wenn es stark genug ist, um seinen Kopf im Sitzen zu halten. Dies ist auch ein Zeichen dafür, dass Nahrung ohne Störungen oder Hindernisse in den Verdauungstrakt gelangen kann.

2. Babys haben Interesse an anderen Lebensmitteln

Wenn das Baby seine Augen nicht von der Mutter oder anderen Menschen in seiner Umgebung abwenden kann, die Nahrung kauen, ist dies ein Zeichen dafür, dass es sich für andere Nahrungsmittel interessiert. Ein weiterer Hinweis, dass Ihr Kleines bereit ist, feste Nahrung zu sich zu nehmen, ist, wenn es eine Gabel oder einen Löffel streicht. Die Fähigkeit, Gegenstände zu halten, ist ein weiteres Zeichen dafür, dass Ihr Baby entwicklungsmäßig bereit ist, mit festen Gegenständen umzugehen.

Lesen Sie auch: Die Bedeutung der Lebensmitteltextur bei der Gabe von MPASI

3. Der Mund des Babys öffnet sich weit, wenn es einen Löffel sieht, der sich seinem Mund nähert

Wenn Ihr Baby eifrig den Mund öffnet, um einen Löffel aufzunehmen, und ihn dann mit dem Mund zusammendrückt, sehnt es sich wahrscheinlich bereits nach fester Nahrung. Wenn Ihr Baby keinen leeren Löffel in den Mund nehmen möchte, bedeutet dies, dass es nicht bereit ist, feste Nahrung zu probieren. Warten Sie ein oder zwei Wochen und versuchen Sie es erneut.

4. Baby in gesundem Zustand

Es ist am besten, wenn Ihr Baby gesund und fit ist, wenn es zum ersten Mal feste Nahrung zu sich nimmt. Weitere Informationen zur MPASI-Bereitschaft Ihres Kleinen erhalten Sie direkt unter .

Ärzte, die Experten auf ihrem Gebiet sind, werden versuchen, die beste Lösung zu bieten. Wie, genug herunterladen Anwendung über Google Play oder den App Store. Durch Funktionen Arzt kontaktieren Sie können wählen, ob Sie chatten möchten Video-/Sprachanruf oder Plaudern .

Die meisten Babys beginnen diese Anzeichen etwa im sechsten Monat zu zeigen, aber die Anzeichen treten bei jedem Baby zu unterschiedlichen Zeiten auf. Es wird nicht empfohlen, Babys vor dem Alter von vier Monaten feste Nahrung zuzuführen.

Lesen Sie auch: Willst du Ergänzungsnahrung geben, befolge zuerst diese Tipps

Geben Sie Ihrem Baby am besten feste Nahrung, wenn es glücklich, gesund und entspannt ist. Babys neigen auch dazu, nach dem Füttern oder der Säuglingsnahrung feste Nahrung zu probieren. Der Grund dafür ist, dass Babys, wenn sie wirklich hungrig sind, nur Muttermilch oder Säuglingsnahrung wollen, von der sie wissen, dass sie ihren Hunger stillen können. Sie haben noch Platz in ihrem Magen für neue Nahrung, nachdem sie Muttermilch oder Säuglingsnahrung bekommen haben.

Mit der Zeit werden Sie lernen, wann Ihr Baby hungrig oder satt, desinteressiert oder müde ist.

Anzeichen von Hunger sind:

1. Aufgeregt, wenn sie sehen, wie Mama ihr Essen zubereitet.

2. Lehnen Sie sich zu der Mutter, während sie im Hochstuhl sitzt.

3. Den Mund öffnen, wenn die Mutter ihn füttert.

Anzeichen dafür, dass Babys kein Interesse mehr haben, sind Wegschauen, Interesseverlust oder Ablenkung, Löffelschieben und Mundbedecken.

Referenz:
Was zu erwarten ist. Zugriff im Jahr 2020. 7 Anzeichen dafür, dass Ihr Baby für feste Nahrung bereit ist
Kindererziehung.net.au. Zugriff im Jahr 2020. Einführung von Feststoffen: warum, wann, was und wie.

k├╝rzliche Posts