Antibiotika wirksame Methode zur Überwindung von Infektionen aufgrund von Bronchopneumonie?

Jakarta - Bronchopneumonie ist eine Art von Lungenentzündung, die die Bronchien und Alveolen (Teil der Anatomie der Lunge) angreift. Diese Krankheit ist durch eine Entzündung der Atemwege gekennzeichnet, die zu Atemnot führt, da die Lunge nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden kann. Ist die Gabe von Antibiotika dann ein wirksames Mittel zur Behandlung von Infektionen, die durch Bronchopneumonie verursacht werden?

Die Antwort lautet: nicht unbedingt. Denn Infektionen durch Bronchopneumonie können nicht nur durch Bakterien, sondern auch durch Viren und Pilze verursacht werden. Wenn die Bronchopneumonie durch eine bakterielle Infektion verursacht wird, können Antibiotika wirksam sein. Es ist jedoch eine andere Geschichte, wenn die Infektion durch Viren und Pilze verursacht wird oder möglicherweise eine bakterielle Infektion ist, die sehr schwerwiegend ist und verschiedene andere unterstützende Behandlungen erfordert.

Lesen Sie auch: Bronchopneumonie-Atemwegserkrankungen bei Kindern erkennen

Bereinigt um Typ, Schweregrad und andere Faktoren

Die Behandlung einer Bronchopneumonie wird in der Regel auf die Art, die Schwere der Erkrankung, das Alter und den Gesamtzustand des Betroffenen abgestimmt. In leichten Fällen kann sich diese Krankheit nur mit regelmäßiger Medikation und ausreichender Ruhe verbessern. In schweren Fällen können Menschen mit Bronchopneumonie jedoch eine Intensivpflege in einem Krankenhaus benötigen.

Wenn die Lungenentzündung durch eine bakterielle Infektion verursacht wird, verschreibt der Arzt in der Regel Antibiotika, um die schädlichen Bakterien in der Lunge abzutöten. Beachten Sie jedoch, dass Antibiotika bei Virusinfektionen nicht wirken. Wenn die Entzündung durch eine Virusinfektion verursacht wird, wird der Arzt daher normalerweise ein antivirales Medikament verschreiben. In der Zwischenzeit wird der Arzt bei einer durch Pilze verursachten Lungenentzündung Antimykotika verschreiben.

Nehmen Sie unbedingt Antibiotika, antivirale oder antimykotische Medikamente ein, wie von Ihrem Arzt verordnet. Verringern oder erhöhen Sie die Dosis nicht ohne die Zustimmung Ihres Arztes. Wenn Sie Fragen zu Medikamentendosen oder anderen Dingen haben, können Sie Ihren Arzt fragen unter . Also, stellen Sie sicher, dass Sie haben herunterladen die Bewerbung, ja.

Lesen Sie auch: Das ist der Unterschied zwischen Bronchitis und Lungenentzündung, den Eltern kennen müssen

Neben der Einnahme von Medikamenten gibt es mehrere Möglichkeiten, den Genesungsprozess bei Bronchopneumonie zu beschleunigen, nämlich:

  • Vermeiden Sie für eine Weile anstrengende körperliche Aktivitäten.
  • Trinken Sie viel Wasser, um den Schleim zu verdünnen und Beschwerden beim Husten zu lindern.
  • Tragen Sie eine Maske, wenn Sie reisen oder mit anderen Personen interagieren möchten, um die Infektion nicht zu verbreiten.
  • Vermeiden Sie Rauchen und Alkoholkonsum.
  • Achten Sie auf eine gesunde Ernährung.

Gibt es eine Möglichkeit, Bronchopneumonie zu verhindern?

In den meisten Fällen kann eine Infektion mit Bronchopneumonie tatsächlich verhindert werden. Einige Präventionsmaßnahmen, die unternommen werden können, um keine Bronchopneumonie zu bekommen, sind die Verabreichung von Impfstoffen und die Vermeidung verschiedener Risikofaktoren für diese Krankheit. Genauer gesagt sind die folgenden vorbeugenden Maßnahmen, die ergriffen werden können, um eine Bronchopneumonie zu vermeiden:

1. Impfung.

Impfstoffe sind eine der effektivsten Methoden zur Vorbeugung von Lungeninfektionen. Normalerweise gibt es Impfstoffe, die speziell gegen Lungenentzündung sind, und es gibt Impfstoffe gegen die Grippe (wenn man bedenkt, dass diese Infektion oft nach der Grippe auftritt). Um herauszufinden, welcher Impfstoff der richtige ist, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen.

2. Umsetzung eines sauberen und gesunden Lebensstils

Bronchopneumonie ist eine Infektionskrankheit. Um das Risiko zu verringern, müssen Sie daher die Sauberkeit von sich selbst, Ihrer Familie und der Umwelt aufrechterhalten. Waschen Sie Ihre Hände häufig mit Seife und sauberem fließendem Wasser, damit Bakterien und Viren nicht an der Hautoberfläche haften bleiben.

Lesen Sie auch: Atemwegsinfektionen aufgrund von Luftverschmutzung erkennen

3. Finger weg von Zigaretten

Rauchgewohnheiten werden nur die Atemwege infizieren, einschließlich der Lunge bei Bronchopneumonie.

4. Einen gesunden Lebensstil führen

Es zielt darauf ab, die allgemeine Gesundheit zu erhalten. Darüber hinaus haben Sie durch einen gesunden Lebensstil, wie gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung, ein starkes Immunsystem und können verschiedene Fremdstoffe, die in den Körper gelangen, abwehren.

Referenz:
Gesundheitslinie. Zugegriffen 2020. Bronchopneumonie: Symptome, Risikofaktoren und Behandlung.
Medizinische Nachrichten heute. Abgerufen 2020. Was ist Bronchopneumonie?

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found