Schützen Sie den Kopf, um Hirnschwellungen zu vermeiden

, Jakarta - Hirnödem ist ein Begriff für eine Schwellung des Gehirns, die als Folge von Unfällen oder bestimmten medizinischen Bedingungen auftritt. Dieser Zustand führt dazu, dass das Gehirn leichter beschädigt wird, da sie sich in einer geschlossenen Schädelhöhle befinden.

Das Gehirn kann aufgrund von Verletzungen oder Verletzungen leicht anschwellen, daher ist es unerlässlich, den Kopfbereich zu schützen. Darüber hinaus können einige Dinge wie Krankheiten, bestimmte Erkrankungen wie Infektionen, Tumore oder Schlaganfall kann diesen Zustand verursachen. Eine Schwellung des Gehirns tritt auf, wenn eine übermäßige Ansammlung von Flüssigkeit im Hirngewebe auftritt. Dieser Zustand kann nicht auf die leichte Schulter genommen werden, da eine Schwellung des Gehirns zum Tod führen kann.

Lesen Sie auch: 5 Lebensmittel, die für die Gesundheit des Gehirns gefährlich sind

Schützen Sie Ihren Kopf vor den folgenden Bedingungen, die eine Hirnschwellung verursachen

Eine Schwellung des Gehirns kann den Blutfluss zum Gehirn verhindern und die Sauerstoffversorgung des Gehirns blockieren. Tatsächlich wird Sauerstoff vom Gehirn benötigt, damit das Gehirn seine Funktionen ausführen kann. Nicht nur das, eine Hirnschwellung kann andere Flüssigkeiten daran hindern, das Gehirn zu verlassen, und die Hirnschwellung noch verschlimmern.

Einige Bedingungen, bei denen Sie Bereiche des Gehirns schützen müssen, um eine Hirnschwellung zu vermeiden, einschließlich:

  • Infektion. Infektionen durch Viren, Bakterien und Parasiten im Gehirn können zu einer Schwellung des Gehirns führen. Zum Beispiel bei Meningitis, Hirnabszess, Enzephalitis und Toxoplasmose.

  • Verletzung. Traumatische Hirnverletzungen (SHT) oder Hirnschäden durch eine Kopfverletzung können zu einer Hirnschwellung führen. Dieser Zustand tritt aufgrund einer Kopfverletzung wie einem Sturz, Verkehrsunfall, einem Schlag oder einem Aufprall auf den Kopf mit einem Gegenstand auf. Diese Kopfverletzung kann zu einer Schwellung des Gehirns führen.

  • Höhenhirnödem (HACE). Dies ist ein tödlicher Zustand, der auftritt, wenn eine Person einen Berg erklimmt oder sich in einer Höhe von 2500-4000 Metern befindet. Zu den Symptomen gehören eine gestörte Koordination der Körperbewegungen, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Bewusstseinsstörungen. Dieser Zustand ist die schwerste Form der Höhenkrankheit.

Lesen Sie auch: Das passiert mit dem alkoholischen Gehirn

Was sind die Symptome einer Hirnschwellung?

Die Symptome eines Hirnödems oder einer Schwellung variieren je nach Schweregrad und Ursache. Normalerweise können folgende Symptome auftreten:

  • Kopfschmerzen.

  • Steifheit oder Schmerzen im Nacken.

  • Übelkeit oder Erbrechen.

  • Schwindlig.

  • Unregelmäßige Atmung.

  • Gedächtnisverlust .

  • Anfälle.

  • Bewusstseinsverlust.

  • Die Sicht wird verschwommen.

  • Unfähigkeit zu gehen.

Eine der gefährlichen Komplikationen der Hirnschwellung ist die Herniation des Hirnstamms, bei der sich das Hirngewebe aus seiner normalen Position in der Kopfhöhle herausbeult. Eine Hirnschwellung erfordert eine sofortige ärztliche Behandlung in einem Krankenhaus.

Schritte zur Vorbeugung von Hirnschwellungen

Die Vorbeugung von Hirnschwellungen konzentriert sich auf die Kontrolle des Stoffwechsels und die Verhinderung des Auftretens von Risikofaktoren, die eine Hirnschwellung verursachen können. Die Kontrolle des Stoffwechsels erfolgt, indem der Blutdruck im normalen Bereich gehalten, die Ernährung angepasst und ein gesunder Lebensstil geführt wird.

Darüber hinaus gibt es einige Möglichkeiten, das Gehirn vor Schwellungen zu schützen, indem Sie beim Training, Skaten oder Motorradfahren einen Helm tragen; beim Fahren einen Sicherheitsgurt richtig anlegen; und einen gesunden Lebensstil führen, um Bluthochdruck und Krankheiten vorzubeugen Schlaganfall .

Lesen Sie auch: Vorsicht vor Hirnlähmung, die aufgrund von Unfällen auftreten kann

Anscheinend kann eine Gehirnschwellung durch einen gesunden Lebensstil und eine gesunde Ernährung verhindert werden. Wenn es noch andere Informationen gibt, die Sie wissen müssen, können Sie den Arzt sofort über die Anwendung fragen . Bleibe herunterladen die Anwendung auf Ihrem Handy, ist bereits für iOS und Android verfügbar.

k├╝rzliche Posts