Essen Sie gerne Fischköpfe, ist das gut für die Gesundheit?

Jakarta - Bist du ein Fan von Fisch? Welchen Teil des Fisches magst du normalerweise am liebsten? Ist es das Fleisch des Körpers, der Teil des Schwanzes, der mehr Stacheln hat, oder der Teil des Kopfes, der beim Rauchen köstlich schmeckt? Jeder muss einen unersetzlichen Genuss haben, insbesondere Fisch ist ein Lebensmittel, das reich an Proteinen und Omega-3 ist, das Vorteile für die Gesundheit des Körpers hat.

Hinter dem köstlichen Fischkopf stellt sich jedoch heraus, dass eine Gefahr lauert, die man von diesem Teil nicht als selbstverständlich ansehen sollte. Anscheinend haben Fische giftige Substanzen, die nicht verschwinden, obwohl sie den Koch- oder Gefrierprozess durchlaufen haben. Nennen Sie es das Gift vom Typ Ciguatoxin, das aufgrund von marinen Mikroorganismen des Typs entsteht Dinoflagellaten lebende Parasiten auf toten Korallen.

Krankheiten durch Gift bei Fischen

Tatsächlich finden sich Ciguatoxin-Toxine in den Schuppen, inneren Organen und Köpfen von Fischen. Eine durchgeführte Studie besagt, dass eine Ciguatoxin-Vergiftung bei Fischen die Ciguatera-Krankheit oder die Ciguatera-Krankheit auslösen kann Ciguatera Fischvergiftung (CFP). Eine Ciguatoxin-Vergiftung ist durch akute Verdauungsstörungen oder Störungen des Nervensystems gekennzeichnet.

Ciguatoxin-Gift wird oft in mehreren Fischarten gefunden, wie zum Beispiel: Hochflossen-Zackenbarsch, Tiger-Zackenbarsch , Kartoffelzackenbarsch, Blumiger Zackenbarsch, Buckellippfisch , und Leopard Carol Grouper das ist eine Art von Zackenbarsch. Diese Fischarten haben Lebensräume in Korallenriffen, die mit Ciguatoxin-Toxinen verseucht sind.

Es gibt kein Verbot, mit dem Fischessen aufzuhören

Trotzdem ist es nicht die richtige Wahl, wenn Sie aufhören, Fisch zu essen, nachdem Sie etwas über das darin enthaltene Ciguatoxin erfahren haben. Der Grund dafür ist, dass Fisch viel Protein, DHA, Langkettige mehrfach ungesättigte Fettsäuren (LCPUFAs), EPA, Mikronährstoffe und Aminosäuren, die Sie nicht aus anderen Lebensmitteln bekommen können.

Darüber hinaus ist das Vorhandensein von Ciguatoxin-Gift in Fischen, die in pflanzenfressenden Korallen leben, gering, sodass der Verzehr, einschließlich des Kopfes, immer noch in der sicheren Kategorie ist. Es wird empfohlen, Fisch bei einer niedrigen Temperatur zu lagern, die zum Gefrieren neigt, um die bakterielle Kontamination zu reduzieren und die vorhandenen Toxine zu minimieren.

Vermeiden Sie außerdem den Verzehr übermäßiger Mengen an Rifffischen, da dies zu einer Ansammlung von Giftstoffen in Ihrem Körper führt, insbesondere wenn Sie Fischköpfe mögen. Gesundheitsexperten empfehlen, Fisch aus Aquakultur zu wählen, da das Risiko einer Ciguatoxin-Vergiftung leichter zu reduzieren und zu vermeiden ist.

Es ist also nichts Falsches daran, Fischköpfe zu essen, denn jeder Teil ist für den Körper gleichermaßen gesund. Sie müssen nur ihren Verzehr einschränken, insbesondere wenn die Fische, die Sie essen, einen Lebensraum auf Korallen haben. Dies bedeutet nicht, dass Sie den Verzehr von Fisch nur auf den Kopf beschränken, denn in diesem Abschnitt wird das Gift Ciguatoxin häufiger gefunden, obwohl die Menge noch in der sicheren Kategorie liegt.

Vielleicht können Sie Ihren Arzt nach dem Verzehr von Fischköpfen und deren Auswirkungen auf die Gesundheit fragen. Damit Ihre Fragen und Antworten einfacher sind, können Sie die Anwendung verwenden und wählen Sie den Dienst Arzt fragen. Besonderheit Sprachanruf und Videoanruf Dieser Service kann Sie direkt mit einem Arzt verbinden, ohne dass Sie einen Termin vereinbaren oder eine Klinik aufsuchen müssen. Komm schon, herunterladen Anwendung jetzt auf deinem Handy!

Lesen Sie auch:

  • Deshalb macht Fisch essen Kinder schlau
  • 6 Fischarten, die gut für die Intelligenz von Kindern sind
  • Huhn oder Fisch, was ist besser?

k├╝rzliche Posts