Kennen Sie die Komplikationen des Serologietests

, Jakarta – Ein serologischer Test ist ein Bluttest, der eine Reihe von Labortechniken umfasst, um im Blut einer Person nach Antikörpern zu suchen. Obwohl es bei der Diagnose verschiedener Krankheiten nützlich ist, können serologische Tests ebenso wie die allgemeine Untersuchung einige Komplikationen verursachen. Kommen Sie, kennen Sie die Komplikationen des serologischen Tests unten.

Bei der Überprüfung auf Antikörper im Blut einer Person konzentrieren sich serologische Tests auf Proteine, die von Ihrem Immunsystem produziert werden. Diese lebenswichtigen Körpersysteme helfen, Ihre Gesundheit zu erhalten, indem sie Mikroorganismen zerstören, die Krankheiten verursachen. Das Verfahren zur Durchführung dieses Tests ist das gleiche wie bei einem normalen Bluttest, unabhängig davon, welche Technik im Labor bei der serologischen Untersuchung verwendet wird.

Lesen Sie auch: Kennen Sie den Unterschied zwischen Serologie und Immunserologie

Arten von serologischen Tests

Verschiedene Arten von Antikörpern. Aus diesem Grund variieren auch serologische Tests, um das Vorhandensein verschiedener Arten von Antikörpern nachzuweisen. Arten von serologischen Tests, einschließlich:

  • Agglutinationstest, zeigt an, ob Antikörper, die bestimmten Antigenen ausgesetzt sind, eine Agglomeration von Partikeln verursachen.

  • Der Niederschlagstest ist ein Test, der zeigt, ob die Antigene gleich sind, indem das Vorhandensein von Antikörpern in Körperflüssigkeiten gemessen wird.

  • Der Western-Blot-Test identifiziert das Vorhandensein antimikrobieller Antikörper im Blut, indem er deren Reaktion auf das Zielantigen untersucht.

Vorteile des Serologietests

Serologische Tests sind sehr hilfreich, um das Immunsystem einer Person und die Ursachen der Krankheit herauszufinden.

Ein Antigen ist eine Substanz, die eine Reaktion des Immunsystems auslöst. Antigene sind normalerweise zu klein, um mit bloßem Auge gesehen zu werden. Diese Stoffe können durch den Mund, durch exponierte Haut oder durch die Nasenwege in den menschlichen Körper gelangen. Zu den Antigenen, die normalerweise Menschen betreffen, gehören Bakterien, Pilze, Viren und Parasiten.

Nun, das Immunsystem ist dafür verantwortlich, Antigene zu bekämpfen, indem es Antikörper produziert. Diese Substanzen sind Partikel, die an ein Antigen binden und es inaktivieren können. Wenn Ihr Arzt einen Bluttest durchführt, kann er die Arten von Antikörpern und Antigenen identifizieren, die in Ihrer Blutprobe vorhanden sind und welche Infektionen Sie haben.

Manchmal verwechselt der Körper jedoch sein eigenes gesundes Gewebe mit einem fremden Eindringling, was zur Produktion unnötiger Antikörper führt. Dieser Zustand wird auch als Autoimmunerkrankung bezeichnet. Nun, serologische Tests können Ärzten helfen, eine Autoimmunerkrankung zu diagnostizieren.

Lesen Sie auch: 7 Krankheiten, die durch Serologie diagnostiziert werden können

Wie wird der Serologie-Testprozess durchgeführt?

Serologische Tests erfordern nur eine Blutprobe, die in einem Labor getestet wird. Die Blutentnahme kann von einem Arzt oder medizinischem Personal in einem Krankenhaus durchgeführt werden. Der Arzt wird eine Nadel in Ihre Vene einführen und Blut für eine Probe entnehmen. Bei Kindern wird der Arzt normalerweise eine Lanzette verwenden, um Blut zu entnehmen.

Das serologische Testverfahren dauert nur eine Minute. Die Schmerzen, die es verursacht, sind normalerweise nicht schwerwiegend und Nebenwirkungen sind selten.

Serologische Testkomplikationen

Grundsätzlich ist die serologische Untersuchung ein relativ sicheres Verfahren, da das Komplikationsrisiko sehr gering ist. Bei der Blutentnahme kann es zu Beschwerden kommen. Sie können während oder nach dem Test auch Schmerzen an der Einstichstelle verspüren, die jedoch normalerweise nicht schwerwiegend sind.

Andere Komplikationen, die als Folge der Blutentnahme während eines serologischen Tests auftreten können, sind:

  • Schwierigkeiten bei der Blutentnahme, daher muss die Nadel mehrmals eingeführt werden.

  • Übermäßige Blutung an der Einstichstelle.

  • Ohnmacht durch Blutverlust.

  • Eine Blutansammlung unter der Haut wird als Hämatom bezeichnet.

Sie müssen sich also keine Sorgen machen, einen serologischen Test durchzuführen. Denn diese eine Untersuchung ist nicht nur sicher, sondern auch sehr nützlich, um Ärzten bei der Erkennung von Krankheiten zu helfen.

Lesen Sie auch: Dies ist der richtige Zeitpunkt für einen Serologietest

Für einen Gesundheitscheck können Sie über die Anwendung einen Termin bei einem Arzt im Krankenhaus Ihrer Wahl vereinbaren . Komm schon, herunterladen jetzt auch im App Store und bei Google Play als Helfer für die Gesundheit Ihrer Familie.

Referenz:
Gesundheitslinie. Abgerufen 2020. Was ist Serologie?
Gesundheitslinie. Zugriff im Jahr 2020. CMV-Serologietest

kürzliche Posts