Kennen Sie die Ursachen von Meningitis

, Jakarta - Wenn man über Krankheiten spricht, die das Gehirn angreifen, sind viele Leute, die es hören, immer sehr besorgt. Der Grund ist klar, das Gehirn ist ein Organ, das alle Körperfunktionen reguliert. Nur ein wenig gestört, wird es eine Reihe von Problemen in unserem Körper geben.

Nun, eines der Gesundheitsprobleme, die das Gehirn angreifen können, ist Meningitis. Dieser Zustand ist eine Entzündung der Hirnhäute, der schützenden Auskleidung des Gehirns und des Rückenmarks. Leider ist diese Krankheit schwer zu erkennen, da die Anfangssymptome einer Grippe ähneln, wie Fieber und Kopfschmerzen.

Lesen Sie auch: Gefahren von Meningitis bei Babys, so erkennen Sie sie

Grundsätzlich sind die Symptome einer Meningitis bei jedem Menschen unterschiedlich. Es hängt alles von der Art, dem Alter und der Schwere der Erkrankung ab. Es gibt jedoch einige häufige Symptome, die bei Menschen über 1 Jahr auftreten. Zum Beispiel Krampfanfälle, hohes Fieber, starke Kopfschmerzen, steifer Nacken, Lichtempfindlichkeit.

Achten Sie auf Ursachen von Meningitis

Tatsächlich gibt es bei dieser Entzündung keine einzige Ursache. Daher werden die Ursachen der Meningitis in verschiedene Arten unterteilt:

  • Bakterielle Meningitis. Dieser Typ wird durch Bakterien verursacht und kann ansteckend sein. Bakterien, die es auslösen können, wie z Streptococcus pneumoniae (in der Nase, Nebenhöhlen gefunden), Meningokokken (durch Speichel oder Schleim der Atemwege verbreitet) und Hämophilus-Influenza (Bakterien, die bei Kindern Meningitis verursachen können). Darüber hinaus gibt es auch Bakterien Listeria monocytogenes (in Lebensmitteln wie Melonen, Käse und rohem Gemüse enthalten) und Staphylococcus aureus (auf der Haut und den Atemwegen).

  • virale Meningitis. Normalerweise verursacht dieser Typ nur leichte Symptome und kann sich von selbst erholen. Zu den Viren, die es verursachen können, gehören Viren der Enterovirus-Gruppe, HIV, Westlicher Nil , colivirus und Herpes simplex.

  • Pilz-Meningitis. Dieser Typ ist immer noch selten und greift normalerweise Menschen mit einem schwachen Immunsystem an. Zum Beispiel Menschen mit Krebs und AIDS. Mehrere Arten von Pilzen, wie z Kryptokokkus , Histoplasma und Kokzidioide .

  • Parasitäre Meningitis. Die verursachenden Parasiten, wie z Angiostrongylus cantonensis und Baylisascaris procyonis . Diese Parasiten kommen in vielen Pflanzen, Fäkalien, Lebensmitteln und Tieren wie Schnecken, Fischen und Geflügel vor.

Lesen Sie auch: Ist Meningitis ansteckend?

Finden Sie die Handhabungsmethode heraus

Die Behandlung erfolgt je nach Ursache und Ätiologie. Häufige virale Meningitis selbstlimitierend . Bei symptomatischer Therapie, wie Analgetika, Antipyretika, Flüssigkeitszufuhr und Ruhe, können antivirale Medikamente gegeben werden, wenn sie durch HSV verursacht werden.

Bei bakterieller Meningitis werden Antibiotika verabreicht. Eine Kortikosteroidtherapie wird empfohlen, um Entzündungen zu reduzieren. Während TB-Meningitis Anti-TB-Medikamente (OAT) verabreicht werden können.

Lesen Sie auch: Viren in der Hirnhaut können Meningitis verursachen

Neben der Handhabung ist es auch gut zu wissen, wie man es verhindert. Zur Vorbeugung kann man Babys Meningitis-Impfungen geben, um eine Immunität zu bilden. Impfstoffe, die verabreicht werden können, wie z Haemophilus influenzae Typ b (Hib) , Pneumokokken-Konjugatimpfstoff (PCV7) , Pneumokokken-Polysaccharid-Impfstoff (PPV) , Meningokokken-Konjugatimpfstoff (MCV4) , und MMR (Masern und Röteln). Hib-Konjugat-Impfstoff-Impfung (HbOC oder PRP-OMP) im Alter von 2 Monaten begonnen. Vorbeugen kann auch durch die Reduzierung des direkten Kontakts mit den Betroffenen.

Möchten Sie mehr über das oben genannte Problem erfahren? Sie können über die Anwendung direkt beim Arzt nachfragen . Durch Funktionen Plaudern und Sprach-/Videoanruf , können Sie mit erfahrenen Ärzten chatten, ohne das Haus verlassen zu müssen. Komm schon, herunterladen Anwendung jetzt im App Store und bei Google Play!

k├╝rzliche Posts