Bluthochdruck kann Enzephalopathie verursachen, Mythos oder Tatsache?

Jakarta - Enzephalopathie ist eine Erkrankung, die auftritt, wenn aufgrund einer bestimmten Erkrankung eine Anomalie in der Struktur oder Funktion des Gehirns vorliegt. Diese Störung kann vorübergehend, aber auch dauerhaft sein. Daher muss die Erkennung und Behandlung dieser Erkrankung so schnell wie möglich erfolgen, um die Heilungschancen zu erhöhen. Wird diese Krankheit jedoch durch Bluthochdruck bei einer Person ausgelöst? Hier erfahren Sie die Antwort.

Lesen Sie auch: Das ist der Unterschied zwischen Rinderwahn und Enzephalopathie

Stimmt es, dass Bluthochdruck Enzephalopathie auslöst?

Es stimmt, dass Bluthochdruck Enzephalopathie auslöst. In diesem Zustand kann Bluthochdruck die Gehirnfunktion direkt beeinflussen. Dieser Zustand löst das Auftreten einer Reihe von Symptomen aus, wie zum Beispiel:

  • starke Kopfschmerzen;
  • Verschwommenheit des Sehvermögens;
  • Verwirrt sein;
  • Krämpfe;
  • Ohnmächtig werden.

Bluthochdruck ist nicht die einzige Erkrankung, die eine Enzephalopathie auslöst. Es gibt mehrere andere Dinge, die das Risiko einer Person, eine Enzephalopathie zu entwickeln, ebenfalls erhöhen können, nämlich:

  • Mangelnde Sauerstoffversorgung des Gehirns aufgrund von Infektionen oder Blutmangel.
  • Elektrolytstörungen, nämlich wenn der Elektrolytspiegel im Körper nicht ausgeglichen ist.
  • Hypotonie, also ein zu niedriger Blutdruck.
  • Vergiftung oder Nebenwirkungen von Medikamenten.
  • Lebererkrankungen, einschließlich Gelbsucht.
  • Kopfverletzung.
  • Nierenversagen, ein Zustand, der auftritt, wenn die Nieren nicht richtig arbeiten können.
  • Die Hashimoto-Krankheit ist eine Krankheit, die auftritt, wenn das Immunsystem die Schilddrüse im Körper angreift.
  • Glycinprotein, das aufgrund einer genetischen Störung im Gehirn zu hoch ist.
  • Wernicke-Korsakow-Syndrom, eine Erkrankung, die als Folge eines durch Alkoholismus ausgelösten Vitamin-B1-Mangels auftritt.
  • Lyme-Borreliose, eine bakterielle Infektion, die durch häufiges Beißen schmutziger Nägel übertragen wird.
  • Rinderwahn, eine Erkrankung des Gehirns, die durch den Verzehr von infiziertem Rindfleisch verursacht wird.

Wenn eine dieser Erkrankungen auftritt, treten eine Reihe von Symptomen der Enzephalopathie auf, die sofortige ärztliche Hilfe erfordern. Neben der Reduzierung der Symptomintensität werden Behandlungsschritte unternommen, damit bei den Betroffenen keine lebensgefährlichen Komplikationen auftreten.

Lesen Sie auch: Sauerstoffmangel kann hepatische Enzephalopathie verursachen

Achtung, das sind die Symptome einer Enzephalopathie

Die Symptome einer Enzephalopathie können in Form von Veränderungen der psychischen Verfassung auftreten, einschließlich Konzentrationsverlust, beeinträchtigter Bewegungskoordination und Verlust der Fähigkeit, Probleme zu lösen oder Entscheidungen zu treffen. Neben mentalen Veränderungen kann Enzephalopathie neurologische Symptome verursachen, einschließlich:

  • Ein Teil des Körpers fühlt sich zucken an.
  • Schwierigkeiten beim Schlucken oder Sprechen.
  • Muskelschwäche in einem Glied.
  • Anfälle.
  • Vermindertes Bewusstsein, das von schläfrig bis ins Koma reicht.

Wenn Sie eine Reihe von Symptomen bemerken, gehen Sie sofort zum nächsten Krankenhaus, um die richtigen Behandlungsschritte zu erhalten. Die Behandlungsschritte selbst werden den Ursachen und Zuständen jedes Betroffenen angepasst. Hier sind einige Behandlungsschritte, um die Symptome der Enzephalopathie zu behandeln:

  • Führen Sie die vorgeschriebene Diät durch.
  • Zusätzliche Sauerstoffgabe.
  • Infusion von Flüssigkeiten, Elektrolyten, zur zusätzlichen Ernährung.
  • Antibiotika.
  • Lactulose-Medikamente.
  • Dialyse oder Nierentransplantation bei urämischer Enzephalopathie.
  • Einnahme von Medikamenten zur Erhöhung oder Senkung des Blutdrucks.
  • Dialyseverfahren.

In schweren Fällen ist eine Nierentransplantation erforderlich, um Nierenversagen zu behandeln. In Bezug auf vorbeugende Maßnahmen kann diese Krankheit durch mehrere Schritte verhindert werden, wie zum Beispiel:

  • Wenn eine Enzephalopathie durch Nierenversagen verursacht wird, kann eine spezielle Ernährung für Menschen mit Nierenerkrankungen angepasst werden.
  • Wenn eine Person mit Enzephalopathie sich bereits einer Dialyse unterzogen hat, ist es notwendig, regelmäßig einen Nierenarzt aufzusuchen und die Dialyse konsequent fortzusetzen.
  • Wenn es durch übermäßigen Alkoholkonsum verursacht wird, ist es ratsam, den Alkoholkonsum zu reduzieren, um ein Wernicke-Korsakoff-Syndrom zu vermeiden, das zu einer Enzephalopathie führen kann.

Lesen Sie auch: Enzephalopathie aufgrund von Bluthochdruck, wie kann man sie verhindern?

Das ist eine kleine Erklärung über Enzephalopathie, Ursachen, Symptome, Behandlung und Prävention, die getan werden kann. Wenn Sie weitere Informationen zu diesem oder anderen gesundheitlichen Problemen benötigen, zögern Sie nicht, dies mit Ihrem Arzt auf dem Antrag zu besprechen , Jawohl.

Referenz:
ScienceDirect. Zugriff im Jahr 2021. Hypertensive Enzephalopathie.
Medscape. Zugriff im Jahr 2021. Hypertensive Notfälle.
Patienteninfo, Zugriff im Jahr 2021. Hypertensive Notfälle.
WebMD. Zugegriffen 2021. Bluthochdruck und hypertensive Krise.

k├╝rzliche Posts