Ist es wirklich gefährlich zu duschen, wenn man nach dem Sport schwitzt?

Wenn Sie Sport treiben, schlägt Ihr Herz schneller, Ihre Blutgefäße erweitern sich und Ihre Körpertemperatur steigt. Sie müssen warten, bis der Körper seine normale Temperatur erreicht hat, bevor Sie sich endgültig entscheiden, zu duschen. Der Körper muss sich nach dem Training an Temperatur- und Aktivitätsänderungen anpassen. Nicht nur beim Baden muss der Körper abkühlen, um sich anzupassen und auf eine normale Temperatur zurückzukehren."

, Jakarta – Nachdem Sie viel trainiert und viel geschwitzt haben, möchten Sie als Erstes duschen. Nach dem Training zu duschen, entspannt deinen Körper, kann aber auch das Risiko von Hautausschlägen und Pickeln verringern, die durch Bakterien verursacht werden, die sich schnell auf der Haut vermehren.

Baden nach dem Sport ist etwas Wohltuendes. Allerdings müssen Sie mindestens 20 Minuten warten, bevor Sie endlich duschen können. Diese Zeitverzögerung wird zu einem wichtigen Teil, da der Körper wieder auf seine normale Temperatur zurückkehren muss, bevor er endlich duschen kann. Lesen Sie hier weitere Informationen!

Nach dem Training ist es wichtig, darauf zu warten, dass die Körpertemperatur sinkt

Warum ist es gefährlich zu duschen, während man nach dem Training noch schwitzt? Wie bereits erwähnt, muss der Körper auf seine normale Temperatur zurückkehren. Wenn Sie Sport treiben, schlägt Ihr Herz schneller, Ihre Körpertemperatur steigt, Ihre Blutgefäße weiten sich und wenn Sie unter solchen Bedingungen duschen, kann dies zu mehreren Risiken führen.

Lesen Sie auch: Mythen und Fakten über die Gefahren eines Nachtbads, die Sie kennen müssen

Zu den fraglichen Risiken gehört, dass der Körper bis zu einem Herzinfarkt auf plötzliche Veränderungen nicht vorbereitet ist. Im Wesentlichen muss sich der Körper nach dem Training an Temperatur- und Aktivitätsänderungen anpassen. Nicht nur das Baden, auch der Körper braucht Kühlung, um sich anzupassen und wieder auf Normaltemperatur zu kommen.

Bei der fraglichen Kühlung handelt es sich um kühlende Bewegungen nach dem Training, einschließlich Dehnungen, die zur Wiederherstellung der Herzfrequenz und zur Senkung der Körpertemperatur nützlich sind. Weitere Informationen zum Abkühlen während des Trainings können Sie direkt anfordern über . Per App , können Sie auch Medikamente kaufen, ohne das Haus verlassen zu müssen.

Grundsätzlich wird dringend empfohlen, nach dem Sport zu duschen. Baden kann den Körper sauber halten. Besonders warmes Wasser ist sehr gut zur Reinigung der Haut. Eine warme Dusche nach dem Sport kann den vom Körper produzierten Talg reinigen, die Poren öffnen, Schweiß wegwaschen und Körpergeruch beseitigen. Darüber hinaus kann ein warmes Bad die Muskeln entspannen, sodass sie sich entspannen, Gelenkschmerzen lindern und die Durchblutung anregen.

Lesen Sie auch: Dies ist ein sicherer Sport während einer Pandemie

Tipps, um die Vorteile des Badens nach dem Training zu maximieren

Tatsächlich ist das Baden nicht nur ein Versuch, den Körper nach dem Training sauber zu halten, sondern kann, wenn es richtig durchgeführt wird, auch die durchgeführte Übung maximieren.

Nachfolgend die Empfehlungen:

1. Wechseln Sie nach Abschluss des hochintensiven Trainings zu einer ruhigeren Trainingsform im Rahmen einer Abkühlung des Trainings.

2. Sobald Ihre Herzfrequenz zu sinken beginnt, beginnen Sie, die Muskeln zu dehnen, um die Milchsäure zu entfernen und belastungsinduzierte Schmerzen zu vermeiden.

3. Beginnen Sie mit dem Baden bei einer lauwarmen Temperatur, damit Sie den Körper bei Temperaturänderungen nicht wesentlich erschrecken. Wenn Ihre Körpertemperatur zu sinken beginnt, können Sie das Wasser kühler einstellen.

Lesen Sie auch: Für diejenigen, die faul sind, ein Bad zu nehmen, sind dies die Vorteile einer morgendlichen Dusche

4. Verwenden Sie antibakterielle Seife, um den Körper von Schweiß und Bakterien zu reinigen.

5. Senken Sie in den letzten 90 Sekunden vor dem Ende der Duschzeit die Wassertemperatur, um es so kalt wie möglich zu machen. Achten Sie darauf, die großen Muskelgruppen mit einem kalten Wasserstrahl zu treffen, um müde Muskeln zu erfrischen und neue Energie zu tanken.

Das Einweichen in Eiswasser nach dem Training ist für Sportler zu einem Lebensstil geworden, da es Muskelentzündungen reduziert, Milchsäure freisetzt und den Muskeln hilft, den Heilungsprozess nach dem Krafttraining zu beginnen.

Bisher haben Studien gezeigt, dass das Eintauchen in Eiswasser nicht besser ist als eine kalte Dusche, aber es kann eine ergänzende Möglichkeit für die Muskeln sein, sich schnell zu erholen.

Verzehr von proteinreichen Lebensmitteln oder Getränken Smoothies reich an Vitaminen nach dem Training ist auch ein wichtiger Teil der Maximierung der Trainingsergebnisse, insbesondere der Aufrechterhaltung des Körpergleichgewichts.

Referenz:
Zeiten Indiens. Zugriff im Jahr 2021. Wie schnell sollte man nach dem Training duschen?
Gesundheitslinie. Zugegriffen 2021. Fördert eine Dusche oder ein Bad nach dem Training die Erholung?

kürzliche Posts