Vorsicht, dies ist ein Zeichen für das Herz eines unruhigen Babys

Jakarta - So raffiniert, dass der menschliche Körper bekanntermaßen in der Lage ist, Giftstoffe selbst loszuwerden. Eines der Organe, das bei der Ausscheidung dieser Giftstoffe eine wichtige Rolle spielt, ist die Leber. Aus diesem Grund wird bei einem Problem mit diesem Organ die allgemeine Gesundheit des Körpers beeinträchtigt. Probleme mit der Leber können nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Babys auftreten.

Wie bei Erwachsenen sind auch für Babys Leberprobleme ziemlich gefährlich. Auch Eltern müssen sehr wachsam sein, denn Leberprobleme bei Babys müssen so schnell wie möglich behandelt werden. Was sind also die Anzeichen für ein problematisches Babyherz und wie kann man es herausfinden? Erkennbar an der Farbe von Urin, Kot und Schwellungen im Bauchraum. Weitere Details finden Sie in der anschließenden Diskussion.

Erkennung von Leberproblemen bei Babys

Da Leberprobleme bei Babys so schnell wie möglich erkannt und behandelt werden müssen, müssen Eltern wissen, wie sie erkennen können, ob die Leber des Babys problematisch ist oder nicht. Hier sind einige häufige Anzeichen für Herzprobleme eines Babys:

1. Dunkler Urin

Normalerweise ist der Urin eines Babys blassgelb oder klar. Wenn das Baby jedoch Leberprobleme hat, ist der Urin dunkel und konzentriert. Dies wird durch eine Ansammlung von Bilirubin im Blutkreislauf verursacht, so dass es gefiltert wird und zu Urin wird.

Lesen Sie auch: Nicht nur Erwachsene, auch Neugeborene sind von Leberkrebs bedroht

2. Blasser Stuhlgang

Wenn der Stuhl Ihres Babys blass oder grau ist, kann ein Problem mit der Leber vorliegen. Dieser Zustand tritt auf, weil die Gallengänge abnormal sind oder keine Filterung von der Leber zum Darm stattfindet. Dadurch kann Bilirubin in den Verdauungstrakt gelangen, was zu abnormal gefärbten Stühlen führt.

3. Geschwollenes Herz

Ein weiteres typisches Symptom bei einem Leberproblem des Babys ist die Leberschwellung. Dieser Zustand tritt im Allgemeinen in den ersten Wochen nach der Geburt auf. Das Zeichen dafür ist, dass der Oberbauch verhärtet, und dies wird durch Routineuntersuchungen festgestellt.

4. Magenschwellung

Neben der Verhärtung vergrößert sich der Magen des Babys mit Herzproblemen auch unnatürlich oder wird Aszites genannt. Dieser Zustand tritt aufgrund einer Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle auf. Die Ursache ist die Erweiterung der Blutgefäße und ein Elektrolytungleichgewicht im Körper.

5. Gelbsucht (Gelbsucht)

Babys, die vor allem im Bereich der Haut und der Augen eine Gelbfärbung erfahren, können ein Zeichen für ein Problem mit der Leber sein. In leichten Fällen kann dieser Zustand während der ersten zwei bis drei Lebenstage auftreten und bessert sich nach zwei Wochen. Wenn dieser Zustand jedoch länger als zwei Wochen anhält, wird der Arzt in der Regel einen Bilirubintest zur weiteren Untersuchung anordnen.

Lesen Sie auch: Seien Sie vorsichtig, Neugeborene sind anfällig für diese 5 Krankheiten

6. Erbrechen von Blut

Das ziemlich gefährliche Symptom ist, dass Ihr Kleines durch Erbrechen blutet. Dies ist ein Zeichen dafür, dass ein Leberproblem den oberen Magen-Darm-Trakt beeinflusst hat. Dieser Zustand wird normalerweise auch von einer Gewichtszunahme begleitet, obwohl er seinen Appetit verloren hat, und von gelbem Urin.

Das sind 6 Anzeichen für das Herz eines unruhigen Babys, die Sie kennen müssen. Wenn Ihr Baby eines oder mehrere dieser Anzeichen hat, sofort herunterladen Anwendung um es mit dem Arzt zu besprechen Plaudern oder vereinbaren Sie einen Termin mit einem Arzt im Krankenhaus zur weiteren Untersuchung.

Arten von Herzproblemen

Es gibt eine Vielzahl von Erkrankungen und Erkrankungen, die die Leberfunktion beeinträchtigen können. Die Arten von Leberproblemen sind:

1. Gelbsucht

Dieser Zustand wird durch den Bilirubinspiegel (Gallenpigment) im Blutkreislauf verursacht, der die normalen Werte überschreitet. Erhöhtes Bilirubin tritt aufgrund von Zellanomalien oder einer Entzündung der Leber auf.

2. Cholestase

Cholestase ist ein Zustand, bei dem der Gallenfluss blockiert ist. Dies führt zu einer Ansammlung von Bilirubin.

Lesen Sie auch: Nicht unterschätzen, das sind 9 Symptome von Leberkrebs

3. Zirrhose

Zirrhose ist ein Zustand, bei dem die Bildung von Wunden oder Narbengewebe in der Leber chronisch ist. Leberschäden mit Leberzirrhose sind im Allgemeinen irreversibel und können zu Leberversagen führen.

4. Hepatitis

Hepatitis ist eine entzündliche Erkrankung der Leber. Diese Krankheit wird im Allgemeinen durch eine Virusinfektion verursacht, kann aber auch durch andere Erkrankungen verursacht werden.

5. Leberkrebs

Leberkrebs tritt auf, wenn Zellen in der Leber mutieren und unkontrolliert wachsen. In einigen Fällen verursacht eine chronische Infektion mit Hepatitis B- und C-Viren Leberkrebs.

Abgesehen von den oben genannten Arten können einige Krankheiten, die durch Bakterien, Toxine und genetische Störungen verursacht werden, auch Lebererkrankungen verursachen.

Referenz:
Stiftung für Immundefekte von Neuseeland. Zugriff im Jahr 2020. Lebererkrankungen bei Säuglingen: ein Leitfaden für frühe Warnzeichen.
Stiftung für Kinderleberkrankheiten. Zugegriffen 2020. Gelbsucht in The Newborn Baby.
NHS Choices UK. Abgerufen 2020. Neugeborene Gelbsucht.
WebMD. Zugriff im Jahr 2020. Lebererkrankungen: Arten von Leberproblemen und ihre Ursachen.

k├╝rzliche Posts

$config[zx-auto] not found$config[zx-overlay] not found