4 Erste Behandlungsversuche bei Hypotonie

, Jakarta – Hypotonie oder niedriger Blutdruck ist ein Zustand, wenn der Blutdruck in den Arterien niedriger als normal ist. Wenn Blut fließt, übt es Druck auf die Wände der Arterien aus. Dies ist der sogenannte Blutdruck. Der Zustand des Blutdrucks kann als Maß für die Stärke des Blutflusses verwendet werden.

Lesen Sie auch: Kennen Sie 6 Ursachen für niedrigen Blutdruck und wie Sie ihn überwinden können

Der normale Blutdruck beträgt 90/60 bis <120/80. Der Blutdruck gilt als niedrig genug, um den Erkrankten zu gefährden. Dieser Zustand verursacht eine Behinderung des Blutflusses zu lebenswichtigen Organen wie den Nieren und dem Gehirn.

Wenn Sie dies haben, spüren Sie natürlich die durch Hypotonie verursachten Symptome wie Benommenheit, Schwäche, Übelkeit, Gleichgewichtsverlust, verschwommenes Sehen, Kurzatmigkeit und Ohnmacht.

Eine Hypotonie kann verhindert werden, indem man während der Menstruation eine Eisenergänzung zu sich nimmt, auf übermäßige oder häufige Blutungen wie Nasenbluten oder verlängerte oder übermäßige Menstruation achten.

Die Ursachen für Hypotonie variieren und reichen vom Behandlungsprozess einer Krankheit über zu heiße Wetterbedingungen bis hin zu Altersfaktoren, die zu niedrigen Blutdruckzuständen führen können. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen, dass dieser Zustand häufig vorkommt. Dies ist auf den Blutdruck im Körper zurückzuführen, der sich im Laufe der Zeit je nach ausgeführter Aktivität ändern kann.

Lesen Sie auch: Ähnlich, aber nicht gleich, das ist der Unterschied zwischen Blutmangel und Blutmangel

Keine Panik, wenn Sie oder Ihre Umgebung blutdrucksenkend sind. Machen Sie einige dieser Dinge als ersten Schritt zur Hilfe bei Menschen mit Hypotonie:

  • Ausreichender Wasserbedarf

Dehydration tritt auf, wenn Sie einen Flüssigkeitsmangel in Ihrem Körper haben. Die Hauptzusammensetzung des Blutes ist Wasser. Wenn Ihnen also Flüssigkeit oder Wasser in Ihrem Körper fehlt, wirkt sich dies natürlich auf die Blutbedingungen, einschließlich des Blutdrucks, aus.

Menschen mit niedrigem Blutdruck wird empfohlen, den Bedarf an Körperflüssigkeiten pro Tag zu decken. Geben Sie blutdrucksenkenden Personen als Erste Hilfe Wasser.

  • Vermeiden Sie zu langes Stehen

Wenn Sie oder Ihre Umgebung Symptome eines niedrigen Blutdrucks verspüren, sollten Sie zu langes Stehen vermeiden. Es wird empfohlen, sich eine Weile auszuruhen. Sie können sitzen oder liegen. Vermeiden Sie plötzliche Stehbewegungen direkt nach dem Hinsetzen. Nachdem Sie sich hingesetzt haben, atmen Sie tief ein und stehen dann langsam auf.

  • Gesunder Lebensmittelkonsum

Möglichkeiten, den Blutdruck zu erhöhen, können Sie Lebensmittel essen, die Natrium oder Natrium enthalten. Selbst in kleinen Mengen enthalten genügend Obst und Gemüse Natrium für diejenigen unter Ihnen, die unter Hypotonie leiden. Geben Sie Obst wie Wassermelone, Zitrone, Gurke und Tomate.

Einige dieser Obst- und Gemüsesorten haben einen ausreichend hohen Wassergehalt, der Ihnen hilft, den Blutdruck zu kontrollieren. Sie können auch Sellerie konsumieren, da dieses Gemüse einen ziemlich hohen Natriumgehalt hat und daher gut für Menschen mit Hypotonie ist.

  • Verbrauchen Sie mehr Salz

Wenn dem Patienten geraten wird, den Salzkonsum zu reduzieren, verhält es sich umgekehrt proportional zu der Person mit Hypotonie. Personen mit Hypotonie wird empfohlen, mehr Salz zu sich zu nehmen. Dies liegt daran, dass Salz viel Natrium enthält. Sie sollten Ihre Salzaufnahme dennoch einschränken und nach Nahrungsmitteln suchen, die natürliche Natriumquellen sind.

Sie können auch die App verwenden als Erste Hilfe bei niedrigem Blutdruck. Mit der App Sie können den Arzt direkt nach Hypotonie fragen. Komm schon, herunterladen Anwendung jetzt über den App Store oder Google Play!

Lesen Sie auch: 8 Möglichkeiten, Hypotonie während der Schwangerschaft zu überwinden

kürzliche Posts