Ist es sicher, mit Menschen mit Schizophrenie abzuhängen?

, Jakarta – Menschen mit Schizophrenie gelten oft als brutal und gefährlich, weil sie Symptome in Form von Halluzinationen und explosiven Emotionen zeigen können. Stimmt es jedoch, dass es nicht sicher ist, mit Menschen mit Schizophrenie rumzuhängen? Sehen Sie sich seine Rezension unten an.

Schizophrenie ist eine schwere Krankheit und zerstört oft das Leben des Erkrankten. Die Krankheit beeinflusst das Denken, Fühlen und Handeln einer Person. Infolgedessen können bei Menschen mit Schizophrenie Symptome wie Halluzinationen, Wahnvorstellungen, unruhige Körperbewegungen, verminderte Gefühle und Schwierigkeiten beim Fokussieren oder Aufpassen auftreten.

Während viele Menschen mit Schizophrenie in der Lage sind, ein normales, völlig unabhängiges Leben zu führen, ist dies für andere nicht möglich. Der Grund dafür ist, dass die Symptome dieser psychischen Störung für Familienmitglieder, sogar Freunde, verwirrend und beunruhigend sein können. Deshalb sind viele Menschen mit Schizophrenie isoliert und fühlen sich allein.

Lesen Sie auch: Hier sind 4 Arten von Schizophrenie, die Sie kennen müssen

Wissenswertes über Schizophrenie

Bevor man über Menschen mit Schizophrenie nachdenkt, ist es wichtig, im Voraus zu wissen, was wirklich mit Menschen mit psychischen Störungen passiert. Tatsächlich sind die meisten Menschen mit Schizophrenie harmlos. Sie ziehen es vor, sich zurückzuziehen und in Ruhe gelassen zu werden. Manchmal können Menschen mit psychischen Erkrankungen jedoch auch gefährliche oder gewalttätige Dinge tun. Dieser Zustand wird oft dadurch verursacht, dass man den Bezug zur Realität verliert und sich von seiner Umgebung bedroht fühlt.

Menschen mit Schizophrenie schaden sich jedoch eher selbst als anderen. Suizid ist die häufigste Ursache für vorzeitigen Tod bei Menschen mit Schizophrenie.

Darüber hinaus versucht ein Psychiater, der Menschen mit Schizophrenie behandelt, auch einige der Missverständnisse zu korrigieren, die Menschen über Schizophrenie haben:

1. Menschen mit Schizophrenie sind im Grunde normale Menschen

Gemeldet von SELBST , Prakash Masand, MD, Psychiater und Gründer von Global Medical Education und Professor an der Duke-National University of Singapore Medical School, sagt, dass viele Menschen mit Schizophrenie in erster Linie gut ausgebildete und hochfunktionierende Erwachsene sind, wenn die Krankheit zuschlägt. Schizophrenie-Anfälle treten in der Regel im Alter zwischen 16 und 30 Jahren auf und treten bei Männern in der Regel früher auf.

Nach Angaben der National Institutes of Mental Health ist die Ursache der Schizophrenie noch unbekannt, aber Experten glauben, dass die psychische Störung durch genetische und Umweltfaktoren verursacht werden kann. Dies liegt daran, dass die Diagnose Schizophrenie das Leben einer Person vollständig verändern kann. Es ist natürlich, dass Menschen mit dieser Krankheit Symptome einer Depression erfahren.

2. Sie wollen nur verstanden werden

Viele Menschen, auch die Medien, setzen Schizophrenie oft mit multipler Persönlichkeitsstörung gleich. Tatsächlich unterscheiden sich die beiden psychischen Störungen deutlich. Nun, eine Möglichkeit, Schizophrenie besser zu verstehen, besteht darin, offen und genau darüber zu sprechen. Das schlimme Stigma gegen psychische Erkrankungen in unserem Land besteht jedoch leider immer noch. Schizophrenie ist keine Ausnahme, die häufiger missverstanden wird, daher erscheint diese psychische Erkrankung beängstigend.

Austin Roderique, 28, der an Schizophrenie leidet, sagt, er wolle nur so akzeptiert werden, wie er ist. „Wir sind nicht ansteckend und wollen so behandelt werden. Sie müssen sich keine Sorgen über die Monster machen, die ich in Ihrem Kopf gesehen habe (Halluzinationen)", sagte er.

3. Sie wollen Freunde sein, aber das ist schwer

Geselligkeit und der enge Kontakt mit Freunden und Familie sind der Schlüssel zu menschlicher Gesundheit und Glück. Aber anscheinend kann es für Menschen mit Schizophrenie sehr schwierig sein, diese Beziehungen aufrechtzuerhalten. Roderique erklärt, dass sie versucht, freundlich zu sein, aber mit ihrer Schizophrenie bewegen sich die Gespräche, die sie führen möchte, oft nur in ihrem eigenen Kopf, was es schwierig macht, Kontakte zu knüpfen und Beziehungen aufrechtzuerhalten.

Der Verlust eines Freundes schadet Ihnen nicht nur emotional, sondern kann sich auch negativ auf Ihre Gesundheit auswirken. Sich verschlechternde Beziehungen haben oft einen negativen Einfluss auf die Behandlung und die langfristigen Ergebnisse. Andererseits sind Liebe und Unterstützung für Menschen mit Schizophrenie sehr wichtig, um ein besseres Leben zu führen. Nach der Diagnose ist es wichtig, dass die Menschen, die dem Erkrankten am nächsten stehen, zusammenarbeiten können, um dem Erkrankten zu helfen, sich an die Krankheit und die Behandlung anzupassen, die sein Leben ausfüllen werden.

Lesen Sie auch: 5 Missverständnisse über Schizophrenie, die gewöhnliche Leute glauben

Tipps für den sicheren Umgang mit Menschen mit Schizophrenie

Ist es also sicher, mit Menschen mit Schizophrenie abzuhängen? Die Antwort ist sicher und sogar sehr wichtig, um den Heilungsprozess des Patienten zu unterstützen. Um jedoch mit Menschen mit Schizophrenie auszukommen, sollten Sie zunächst die folgenden sicheren Tipps kennen:

  • Informieren Sie sich so gut wie möglich über Schizophrenie

Es ist sehr wichtig, die Schizophrenie und ihre Symptome richtig zu verstehen, damit Sie wissen, wie Sie mit einer Person mit bestimmten Symptomen am besten umgehen können. Tatsächlich können Sie auch andere Menschen ermutigen, zu kommen, um den Leidenden zu unterstützen.

  • Im Gespräch mit der Schizophrenen Gemeinschaft oder der lokalen Hilfsgesellschaft

Um Freundschaften zu schließen und eine bessere Unterstützung zu bieten, können Sie sich mit anderen schizophrenen Begleitern treffen und mit ihnen diskutieren, um Geschichten, Erfahrungen und Informationen über den angemessenen Umgang mit Menschen mit Schizophrenie auszutauschen.

  • Bestätige nicht nur die Halluzinationen

Viele Menschen wissen oft nicht, wie sie sich verhalten sollen, wenn sie Dinge sagen, die seltsam erscheinen oder eindeutig falsch sind. Für Menschen mit Schizophrenie erscheinen diese seltsamen Überzeugungen oder Halluzinationen jedoch real und nicht nur eingebildet. Anstatt also seine Worte zu bestätigen, können Sie dem Leidenden sagen, dass das, was er gesehen oder gehört hat, nicht da war oder falsch war.

Lesen Sie auch: Symptome der paranoiden Schizophrenie, auf die Sie achten sollten

Wenn Sie mehr über den Umgang mit Menschen mit Schizophrenie wissen möchten, fragen Sie einfach die Experten direkt über die Bewerbung . Durch Video-/Sprachanruf und Plaudern , können Sie sich jederzeit und überall an einen echten und vertrauenswürdigen Arzt wenden, um Fragen zur Gesundheit zu stellen. Komm schon, herunterladen Anwendung jetzt auch im App Store und bei Google Play.

Referenz:
WebMD. Zugegriffen 2020. Sind Menschen mit Schizophrenie gefährlich?
SELBST. Zugegriffen 2020. 5 Dinge, die Menschen mit Schizophrenie wissen möchten.

kürzliche Posts