Kennen Sie 3 Arten von Untersuchungen zur Diagnose von Splenomegalie

, Jakarta - Die Milz ist ein Organ, das sich in der Bauchhöhle unter der linken Rippe befindet. Die Milz dient dazu, geschädigte Blutkörperchen zu filtern und zu zerstören, Reserven für rote Blutkörperchen zu speichern und Infektionen zu verhindern, indem sie weiße Blutkörperchen produziert, die die erste Verteidigungslinie gegen krankheitserregende Organismen sind. Wenn eine Person eine Splenomegalie hat, werden alle Funktionen der Milz gestört. Diese Art der Untersuchung wird verwendet, um eine Splenomegalie zu diagnostizieren.

Lesen Sie auch: Kennen Sie Hepatosplenomegalie, Schwellung von Milz und Leber gleichzeitig

Splenomegalie, Schwellung der Milz

Geschwollene Milz oder Splenomegalie ist ein Zustand, wenn die Milz vergrößert ist. Die Milz ist ein kleines faustgroßes Organ, das sich auf der linken Seite des Abdomens befindet. Die Milz wird durch die Rippen geschützt, so dass sie bei Berührung nicht sofort spürbar ist.

Dieses Organ hat die Funktion, den Körper vor Schäden durch Fremdstoffe zu schützen. Normalerweise wiegt die Milz 150 Gramm und ist etwa 11-12 Zentimeter lang. Dieses Organ kann sich jedoch auch infizieren und anschwellen. Nun, diese Schwellung wird Splenomegalie genannt.

Symptome von Menschen mit Splenomegalie

Diese Schwellung verursacht nicht immer Symptome und wird oft bei einer ärztlichen Untersuchung festgestellt. Zu den Symptomen, die bei einer Splenomegalie auftreten, gehören normalerweise häufige Müdigkeit und Schmerzen, die es im linken Oberbauch unangenehm machen. Dieser Schmerz kann sogar in den Rücken und das Schulterblatt oder die linke Schulter ausstrahlen. Menschen mit dieser Erkrankung fühlen sich in der Regel leichter satt, auch wenn sie nur kleine Portionen essen. Dies liegt daran, dass die geschwollene und vergrößerte Milz auf den Magen drückt.

Haben Sie Splenomegalie? Das ist die Ursache

Diese geschwollene Milz kann bis zu 1 Kilogramm wiegen und 20 Zentimeter lang werden. Die normale Milz hat die Funktion, beschädigte Blutkörperchen zu filtern und zu zerstören, rote Blutkörperchen zu speichern, den Blutgerinnungsprozess zu unterstützen und Infektionen zu verhindern, indem sie weiße Blutkörperchen produziert.

Nun, wenn die Milz anschwillt, ist die Arbeit der Milz nicht optimal. Wenn sich die Milz vergrößert, nimmt auch die Anzahl der im Blutkreislauf transportierten roten Blutkörperchen ab. Darüber hinaus kann dieser Zustand zur Ansammlung von roten Blutkörperchen und Blutplättchen in der Milz führen, die das Milzgewebe verstopfen und schädigen können.

Lesen Sie auch: Normale Thrombozytenwerte im Körper

Kennen Sie die Untersuchungsarten zur Diagnose von Splenomegalie

Zur Diagnose einer Splenomegalie werden verschiedene Arten von Untersuchungen verwendet, darunter:

  1. Ein MRT-Test wird verwendet, um den Blutfluss durch die Milz zu untersuchen.

  2. Ultraschalltests und CT-Scans werden durchgeführt, um die Größe der Milz und das Vorhandensein von Druck von anderen Organen aufgrund einer vergrößerten Milz zu sehen.

  3. Bluttests werden durchgeführt, um die Anzahl der roten Blutkörperchen, weißen Blutkörperchen und Blutplättchen im Körper zu sehen.

Wenn die Splenomegalie nicht sofort behandelt wird, kann die Anzahl der roten Blutkörperchen, Blutplättchen und weißen Blutkörperchen im Blut verringert werden, sodass Infektionen und Blutungen häufiger auftreten. Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass die Milz reißt oder ausläuft, wodurch Blutungen in der Bauchhöhle ausgelöst werden, die lebensbedrohlich sein können.

Lesen Sie auch: 7 Lebensmittel zur Erhöhung der Thrombozytenzahl

Wenn Sie also Symptome feststellen, ist es besser, die Anwendung direkt mit einem fachkundigen Arzt zu besprechen durch Plaudern oder Sprach-/Videoanruf. Nicht nur das, Sie können auch die Medikamente kaufen, die Sie benötigen. Ohne Stress wird Ihre Bestellung innerhalb einer Stunde an Ihr Ziel geliefert. Komm schon, herunterladen die App bei Google Play oder im App Store!

k├╝rzliche Posts