Erste Hilfe bei Rückfällen der Erdnussallergie

, Jakarta - Wenn jemand Allergien hat, bedeutet dies, dass er eine Überempfindlichkeitsstörung des Immunsystems hat. Schließlich überreagiert der Körper auf Allergene wie Nahrungsmittel, Medikamente, Pollen oder Staub. Der Körper, der auf Allergene überreagiert, variiert von leicht bis schwer und lebensbedrohlich. Nun, im Falle einer Erdnussallergie, welche Erste-Hilfe-Maßnahmen sollten Sie tun?

Lesen Sie auch: Dies ist der Grund, warum Erdnüsse bei Kindern Allergien auslösen können

Was ist eine Erdnussallergie?

Erdnussallergie ist eine Reaktion, die auftritt, weil der Körper denkt, dass Erdnüsse eines der Allergene sind, die für den Körper schädlich sind. Infolgedessen reagiert das Abwehrsystem des Körpers, um das Allergen zu bekämpfen. Nüsse, die Allergien auslösen können, sind in der Regel Cashewnüsse, Erdnüsse und Mandeln.

Welche Symptome treten bei Menschen mit dieser Erkrankung auf?

Die Symptome einer Erdnussallergie treten normalerweise innerhalb von Sekunden bis Stunden nach dem Verzehr von Nahrungsmitteln und Getränken aus verarbeiteten Nüssen auf. Zu den Symptomen, die normalerweise auftreten, gehören:

  • Es gibt Schwellungen im Gesichtsbereich.

  • Hautausschlag, Juckreiz und Schwellung der Haut.

  • Der Hals fühlt sich an wie ersticken.

  • Übelkeit, Erbrechen, Magenkrämpfe und Durchfall.

Bis zu 30 Prozent der Menschen mit Erdnussallergien erleben innerhalb von 8 Stunden nach der ersten Attacke eine Folgeattacke. Bis jetzt gibt es keine Behandlung, die eine Person von dieser Allergie erholen kann.

Symptome, die auftreten und sich verschlimmern, haben tödliche Auswirkungen, wie zum Beispiel ein anaphylaktischer Schock. Anaphylaktischer Schock ist ein Zustand, bei dem der Blutdruck drastisch abfällt und die Atemwege sich verengen, so dass die Atmung behindert wird. Dieser Zustand tritt nicht bei allen Menschen mit Erdnussallergien auf.

Lesen Sie auch: Erdnussallergie-Kind, kann es behandelt werden?

Erste Hilfe bei Rückfällen der Erdnussallergie

Allergien sind eine häufige Gesundheitsstörung bei Menschen mit einem schwachen Immunsystem. In leichten Fällen verursachen Allergien oft Beschwerden. Nun, wenn Allergien plötzlich wieder auftreten, können Sie einige der folgenden natürlichen Inhaltsstoffe verwenden, um die Symptome zu lindern, die Sie verspüren:

  1. Ingwer. Dieses Gewürz enthält entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften. Beide Eigenschaften sind wirksam, um die Symptome von Allergien, die empfunden werden, zu reduzieren.

  2. Zitronen. Der hohe Gehalt an Vitamin C hilft dabei, Schmutz und Giftstoffe aus dem Körper auszuscheiden. Dies wird die Auswirkungen von Allergien reduzieren. Darüber hinaus kann Zitrone auch das Immunsystem stärken.

  3. Grüner Tee. Dieser natürliche Inhaltsstoff kann Erste Hilfe leisten, um allergieauslösende Toxine zu beseitigen.

  4. Karotten und Gurken. Beide Zutaten können zu Saft verarbeitet und zur Linderung von Allergiesymptomen verwendet werden. Regelmäßiges Trinken von Karotten- und Gurkensaft ist für die Verbesserung der Magengesundheit von Vorteil.

  5. Apfelessig. Dieser Inhaltsstoff ist ein uraltes natürliches Heilmittel, das den Körper von schädlichen Giftstoffen, die Allergien verursachen, neutralisiert.

Lesen Sie auch: Mütter müssen wissen, dies ist ein Test, um die Erdnussallergie zu kennen

Sie können dem Auftreten von Erdnussallergien vorbeugen, indem Sie die Zusammensetzung der Zutaten auf der Verpackung überprüfen, um sicherzustellen, dass die von Ihnen verzehrten Lebensmittel frei von Nüssen sind.

Sie möchten mehr Gesundheitstipps erfahren? Weitere Beauty- und Gesundheitstipps erhalten Sie mit der App . Darüber hinaus können Sie auch direkt per E-Mail mit kompetenten Ärzten zu Ihren gesundheitlichen Problemen chatten Plaudern oder Sprach-/Videoanruf . Mit der App , können Sie auch die benötigten Medikamente kaufen und Ihre Bestellung wird innerhalb einer Stunde geliefert. Komm schon, herunterladen die App kommt bald bei Google Play oder im App Store!

k├╝rzliche Posts