Hier ist der Hypoglykämie-Test, den Sie kennen müssen

Jakarta - Der Blutzuckerspiegel oder der Blutzuckerspiegel variiert, kann in Abhängigkeit von verschiedenen Faktoren steigen oder fallen. Eigentlich ist das normal. Wenn die Abweichung innerhalb eines bestimmten Bereichs auftritt, bemerken Sie sie möglicherweise nicht. Liegt die Zahl jedoch unter dem normalen Grenzwert, kann dies schädlich für den Körper sein.

Niedriger Blutzucker, auch Hypoglykämie genannt, liegt vor, wenn der Blutzuckerspiegel unter den Normalwert sinkt. Normale Blutzuckerwerte liegen bei 70 Millilitern/dl. Der gesunde Blutzuckerspiegel kann jedoch bei jedem Menschen unterschiedlich sein, je nach Gesundheitszustand des Körpers. Dieser niedrige Blutzuckerspiegel wird als Insulinreaktion oder Insulinschock bezeichnet.

Lesen Sie auch: Dies sind 6 Risikofaktoren für jemanden, der unter Hypoglykämie leidet

Es gibt mehrere Dinge, die dazu führen, dass der Blutzuckerspiegel einer Person niedrig ist, wie zum Beispiel die folgenden.

  • Regulierung des Blutzuckers. Normalerweise kommt es zu einem Abfall des Blutzuckerspiegels, weil eine Person längere Zeit nichts gegessen hat. Dadurch schüttet die Bauchspeicheldrüse Glucagon aus, ein Hormon, das den Abbau von gespeichertem Glykogen in Glukose auslöst.

  • Diabetes. Sowohl Typ-1- als auch Typ-2-Diabetes haben Probleme mit dem Insulinspiegel im Blut. Sie müssen den Insulinspiegel erhöhen, um den Blutzuckerspiegel zu senken. Wenn die Insulindosis zu hoch ansteigt, kann der Blutzucker zu weit absinken und eine Hypoglykämie verursachen.

  • Insulin-Autoimmunsyndrom. Eine weitere mögliche Ursache für Hypoglykämie ist das Insulin-Autoimmunsyndrom, eine seltene Krankheit, die auftritt, wenn das körpereigene Immunsystem Insulin angreift und es mit einer unerwünschten Substanz verwechselt.

Lesen Sie auch: Achten Sie auf 6 Symptome einer Hypoglykämie, auf die Sie achten sollten

Wie wird Hypoglykämie getestet?

Jeder, der Symptome einer Hypoglykämie verspürt und seinen Gesundheitszustand sofort zum Arzt überprüft, kann mehrere Phasen der Hypoglykämie-Untersuchung durchlaufen. Zuerst führt der Arzt einen Bluttest durch, um den Blutzuckerspiegel zu messen und die aufgetretenen Symptome abzufragen.

Anschließend erfolgt auch eine Untersuchung bezüglich Ihrer Krankengeschichte und der von Ihnen eingenommenen Medikamente. Fragen, ob Sie Alkohol konsumieren, da dieser den Blutzuckerspiegel im Körper beeinflusst. Andere Tests für Hypoglykämie umfassen: Whipple-Triade .

Dieser Name mag dem Ohr noch sehr fremd sein. Eigentlich, Whippels Dreiklang Dies bezieht sich auf 3 (drei) Kriterien, die als Kriterien bekannt sind peitschen was darauf hinweist, dass die Symptome von einem Pankreastumor herrühren. Die drei Kriterien sind:

  • Anzeichen und Symptome weisen auf eine Hypoglykämie hin.

  • Wenn Symptome auftreten, zeigen Bluttests niedrige Plasmaglukosespiegel.

  • Wenn die Glukose auf normale Werte ansteigt, verschwinden die Symptome.

Lesen Sie auch: Erkennen Sie Hypoglykämie, akute Komplikationen bei Menschen mit Diabetes

Wenn Sie einen Arzt aufsuchen, können bestimmte Symptome nicht auftreten. In der Regel verlangen Ärzte ein Fasten über Nacht, da es zu einer Hypoglykämie kommen kann und eine Diagnose gestellt werden kann. Unter bestimmten Bedingungen kann eine Person aufgefordert werden, länger im Krankenhaus zu bleiben und länger zu fasten. Wenn nach dem Essen Symptome auftreten, müssen Sie nach dem Essen einen weiteren Glukosetest durchführen.

Jetzt wissen Sie, wie ein Hypoglykämie-Test durchgeführt wird. Um diese Gesundheitsstörung besser zu verstehen, müssen Sie jedoch auch die Symptome kennen. Versuchen Sie, Ihren Arzt zu fragen, wenn Sie Anzeichen für einen Abfall des Blutzuckerspiegels verspüren. Noch schneller mit der App , weil du jederzeit fragen kannst. So, herunterladen Bewerbung bald !

k├╝rzliche Posts