Dies ist eine Behandlungsmethode zur Reduzierung von Fibromyalgie

, Jakarta - Haben Sie jemals die Symptome einer Krankheit gespürt, die Schlafstörungen, Gedächtnis, Stimmung, Müdigkeit und Schmerzen im ganzen Körper verursacht. Wenn dieser Zustand anhält, sollten Sie sich dessen bewusst sein, da Sie möglicherweise an Fibromyalgie leiden. Fibromyalgie ist eine Störung, die das Gehirn bei der Verarbeitung von Schmerzsignalen beeinträchtigt. Diejenigen, die an dieser Krankheit leiden, werden muskuloskelettale (Knochen- und Muskelschmerzen) verspüren, die sich ausbreiten. Wenn sie nicht sofort behandelt wird, beeinträchtigt diese Krankheit die täglichen Aktivitäten. Eine geeignete Fibromyalgie-Behandlung ist erforderlich, um eine Verschlechterung dieses Zustands zu verhindern.

Ursachen von Fibromyalgie

Viele Experten glauben, dass diese Krankheit durch chemische Veränderungen im Gehirn verursacht wird. Durch diese Veränderungen wird das zentrale Nervensystem gestört, so dass es Schmerzsignale im Körper verarbeitet und den empfundenen Schmerz verstärkt. Diese Krankheit kann durch mehrere Faktoren entstehen, darunter:

  • Genetik. Experten glauben, dass Fibromyalgie im Stammbaum vorkommen wird. Dieser Zustand deutet darauf hin, dass Fibromyalgie von den Eltern geerbt wird. Das Risiko für Fibromyalgie kann aufgrund genetischer Mutationen steigen.

  • Infektion. Es wird angenommen, dass mehrere Krankheiten Fibromyalgie auslösen oder verschlimmern.

  • Körperliches oder emotionales Trauma. In vielen Fällen wird Fibromyalgie durch körperliche Erkrankungen oder emotionalen Stress ausgelöst, wie zum Beispiel:

  • Verletzung oder Infektion.

  • Gebären .

  • Sich operieren lassen.

  • Gebrochene Beziehung.

Darüber hinaus ist das Risiko, an dieser Krankheit zu erkranken, höher, wenn Sie bestimmte Bedingungen haben, zum Beispiel:

  • Frau. Aus den Ergebnissen der Studie geht hervor, dass mehr Frauen an dieser Erkrankung leiden als Männer.

  • Haben Sie eine Vorgeschichte von rheumatischen Erkrankungen wie rheumatoider Arthritis oder Lupus.

Symptome von Fibromyalgie

Zu den Hauptsymptomen der Fibromylagie gehören:

  • Längerer Schmerz an verschiedenen Stellen des Körpers.

  • Es gibt mehr als 10 weiche Stellen.

  • Störungen der Denk- und Gedächtnisfähigkeit.

  • Schlaflosigkeit oder andere Schlafstörungen.

  • Am Morgen fühlen sich die Muskeln steif an.

  • Krämpfe während der Menstruation.

  • Manchmal kribbelt es in den Händen und Füßen.

  • Der Verdauungstrakt ist gereizt.

  • Die Konsistenz des Gesichts wird weich.

  • Fehlbildungen im Gelenk, das den Schädel mit dem Unterkiefer verbindet.

  • Empfindlich gegenüber Ton und Licht.

  • Depression.

  • Migräne.

  • Kopfschmerzen.

  • Muskelkrampf.

  • Ungleichgewicht des Körpers.

  • Juckender Ausschlag.

  • Leicht zu stressen.

  • Unregelmäßiger Herzschlag.

Normalerweise treten die oben genannten Symptome nach einer körperlichen Verletzung auf, einem Ereignis, das eine psychiatrische Erkrankung, eine Infektion oder eine Operation betrifft. Es gibt jedoch auch Betroffene, die Symptome ohne Auslöser verspüren.

Fibromyalgie-Behandlung

Leider wurde die Krankheit Fibromyalgie noch nicht gefunden, aber die Ärzte bieten eine Behandlung der Fibromyalgie auf verschiedene Weise oder eine Kombination an. Die Kombination kann eine Kombination aus Bewegung, Entspannung zur Vorbeugung von Stress und natürlich Medikamenten umfassen. Medikamente können die Schmerzen der Fibromyalgie lindern und den Schlaf verbessern, wie zum Beispiel:

  • Schmerzmittel, wie Paracetamol (Tylenol, andere), Ibuprofen (Advil, Motrin IB, andere) oder Naproxen-Natrium (Aleve, andere), Tramadol (Ultram, Conzip).

  • Antidepressiva wie Duloxetin (Cymbalta) und Milnacipran (Savella), Amitriptylin oder Fluoxetin (Prozac).

  • Arzneimittel gegen Krampfanfälle wie Gabapentin (Neurontin, Gralise), Pregabalin (Lyrica). Medikamente zur Behandlung von Epilepsie können einige Arten von Schmerzen lindern.

Bei der Behandlung von Fibromyalgie sind auch mehrere unterstützende Therapien erforderlich, darunter das Training von Bewältigungsstrategien für Stresssituationen, wie kognitive Verhaltenstherapie und Beratung. Patienten können mit einem Berater konsultiert werden, um mit dieser stressigen Situation umzugehen. Mehrere andere zusätzliche Therapien sind erforderlich, um die Schmerzen des Patienten zu lindern, wie Akupunkturtherapie, Manipulation Chiropraktik , und myofasziale Freisetzung . Die Patienten werden auch gebeten, ihren Lebensstil zu ändern, wie zum Beispiel Bewegungsprogramme und Entspannungstechniken.

Das ist die Information und Behandlung von Fibromyalgie, die Sie kennen müssen. Wenn Sie anhaltende Schmerzen verspüren und Ihre Aktivitäten beeinträchtigen, suchen Sie sofort einen Arzt auf um die richtige Behandlung zu bekommen. Sie können die Funktionen nutzen Arzt kontaktieren was ist in der app den Arzt fragen über Plaudern, und Sprach-/Videoanruf. Komm schon, herunterladen Anwendung jetzt im App Store oder bei Google Play!

Lesen Sie auch:

  • Lernen Sie Fibromyalgie, die Lady-Gaga-Krankheit, kennen
  • Kann nicht heilen, Fibromyalgie verursacht Schmerzen am ganzen Körper
  • Muskelschmerzen, Rheuma Polymyalgie oder Fibromyalgie? Das ist der Unterschied!

k├╝rzliche Posts